Kiss FM: Moderator bei Live-Sendung verstorben

09.04.2015, 09:37 Uhr, chp/rp

Der Radiomoderator Sebastian Radke ist tot. Er verstarb am Mittwoch, während er bei seinem Sender Kiss FM live auf Sendung war. "Basty" Radke wurde 40 Jahre alt.


Der beliebte Kiss-FM-Moderator Sebastian "Basty" Radke ist im Alter von 40 Jahren unerwartet verstorben. Radke moderierte am Mittwoch seine tägliche Sendung "Basty Show", als er im Studio zusammenbrach. Er verstarb wenig später im Krankenhaus. Zuvor soll Radke über Schmerzen in der Herzregion geklagt haben, die genauen Umstände sind allerdings noch unbekannt.


Sebastian Voigt, Programmdirektor von Kiss FM: "Wir sind geschockt und unfassbar traurig. Basty gehörte seit 15 Jahren zum Team und war ein klasse Kumpel, ein witziger, kluger, wunderbar schräger und herzlicher Mensch. Unser Mitgefühl und aufrichtiges Beileid gilt der Familie und engen Freunden."
 
Der Moderator Sebastian Radke gehörte zu den wichtigsten Sendergesichtern bei Kiss FM und moderierte zusammen mit seiner Kollegin Sophia 2013 beispielsweise den 100-Stunden-Rekord im Dauersenden bei Kiss FM, außerdem sendeten beide mehrere Tage live aus dem Bundeswehrlager in Afghanistan.
 
Kiss FM war bis Anfang 2014 Bestandteil des DAB-Bundesmuxx, wodurch Sebastian Radke auch deutschlandweit Beliebtheit erlangte. Nach dem Rückzug aus der DAB-Ausstrahlung konzentriert sich Kiss FM auf seine UKW-Abstrahlung in Berlin sowie die Verbreitung via Internet und App.

  • Gefällt mir