Klassik Radio sichert sich UKW-Frequenzen

10.12.2015, 16:53 Uhr, kw

Klassik Radio konnte sich Hamburg und Schleswig-Holstein eine Hörfunkkette sichern und kann dort die nächsten zehn Jahre über UKW sein Programm verbreiten.


Obwohl Klassik Radio sich Anfang September pro DAB Plus ausgesprochen hatte und seinen Rückzug aus dem analogen Radio angekündigt hatte, hat sich der klassische Hörfunksender in Hamburg und Schleswig-Holstein neue UKW-Frequenzen gesichert. In ihrer jüngsten Sitzung entschieden sich die Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) für die Zuweisung der Hörfunkkette an Klassik Radio.


Durch die Übertragung klassischer Musik und der gelieferten Hintergrundinformationen sahen die Medienwächter die regionale Hörfunklandschaft am meisten bereichert. Klassik Radio konnte sich mit der Entscheidung der Medienwächter gegen fünf Mitbewerber durchsetzen und erhält die UKW-Frequenzen für zehn Jahre zugewiesen.
 
In anderen Regionen hat Klassik Radio dagegen freiwillig UKW-Frequenzen abgegeben, um seiner Verbreitung via DAB Plus den Weg zu ebnen und dem analogen Empfang den Rücken zu kehren.

  • Gefällt mir