Ko-Produktion von TNT und HBO: "Hackerville" startet demnächst

02.11.2018, 07:30 Uhr, jrk

TNT Serie zeigt das sechsteilige Cybercrime-Drama "Hackerville" ab nächster Woche immer donnerstags in deutscher Erstausstrahlung. Die Episoden werden zuerst im rumänisch-deutschen Original mit Untertiteln gezeigt.


Am 8. November läuft "Hackerville" um 21.50 Uhr erstmals auf TNT Serie. Ab dem 7. Februar 2019 folgt dann die synchronisierte Fassung immer donnerstags ab 21.55 Uhr in Doppelfolgen beim gleichen Kanal. In der ersten internationalen Koproduktion von TNT Serie mit HBO Europe sind unter anderem Anna Schumacher ("Die Reise mit Vater"), Ronald Zehrfeld ("4 Blocks", "Im Angesicht des Verbrechens"), Sabin Tambrea ("Ludwig II.", "Berlin Station") und Nina Kunzendorf ("Das Verschwinden", "Liebesjahre") in tragenden Rollen zu sehen.


Darum geht es bei "Hackerville": Das Bundeskriminalamt kann einen Hackerangriff auf eine Großbank nach Timișoara verfolgen. Darum entsendet es die Spezialistin für Internetkriminalität, Lisa Metz, in die rumänische Stadt, in der auch ihre Wurzeln liegen. Vor Ort soll sie mit dem Polizisten Adam Sandor und dessen Team zusammenarbeiten, doch der sieht seine eigenen Ermittlungen durch Lisas Ankunft gefährdet.

Neben dem Chaos im modernen Rumäniens wird die Beamtin auch mit ihrer eigenen Familiengeschichte konfrontiert. Als Lisa und Sandor jedoch auf den Ausnahmeprogrammierer Dark Mole treffen, entwickelt sich aus anfänglichem Misstrauen bald eine gegenseitige Abhängigkeit zwischen den dreien.

"Hackerville" läuft ab Donnerstag, 8. November, zuerst im Originalton wöchentlich um 21.50 Uhr auf TNT Serie. Die deutsche Fassung folgt, wie erwähnt, im Februar.

  • Gefällt mir