Kooperation: TV-Beiträge von Radio Bremen auf "weser-kurier.de"

08.01.2018, 12:35 Uhr, dpa

Bei Bewegtbildern im Internet arbeiten Radio Bremen und die Tageszeitung "Weser-Kurier" nun zusammen.


Der öffentlich-rechtliche Sender Radio Bremen und die Tageszeitung "Weser-Kurier" kooperieren bei Bewegtbildbeiträgen im Internet. Von sofort an seien auf dem Portal "weser-kurier.de" auch die Beiträge des regionalen Fernsehmagazins "buten un binnen" abrufbar, teilte Radio Bremen am Montag mit. 


Die Kooperation soll einen Beitrag zum langfristigen Erhalt einer vielfältigen Medienlandschaft im Land Bremen gewährleisten. Der journalistische Wettbewerb der Redaktionen beider Häuser bleibe natürlich bestehen. "Weser-Kurier" wie Radio Bremen (RB) würden weiter täglich um die publizistische Deutung der Ereignisse im Land Bremen kämpfen.
 
RB-Chefredakteurin Andrea Schafarczyk wertete die Kooperation als große Chance: "Zwei starke Partner vernetzen sich, um den Bremerinnen und Bremern ein noch besseres journalistisches Angebot zu machen." "Weser-Kurier"-Chefredakteur Moritz Döbler sprach von einem strategisch wichtigen Schritt. Das Portal "weser-kurier.de" entwickele sich zur multimedialen Plattform, zu der eigene und fremde Inhalte gehörten. "Die Radio-Bremen-Videos haben unsere Nutzer über den Rundfunkbeitrag bereits bezahlt, nun können sie diese auch bei uns sehen. Wir freuen uns aufrichtig über diese Zusammenarbeit."

  • Gefällt mir