Kooperation sichert Spiegel TV BBC-Dokumentationen

25.02.2016, 16:19 Uhr, buhl

Einen neuen Schwung Dokumentationen bekommen Zuschauer von Spiegel Geschichte und Spiegel TV Wissen zu sehen. Der Betreiber Autentic sicherte sich dank einer Kooperation mit der BBC über 400 Stunden Material für seine Pay-TV-Sender.


Die BBC setzt die Verbreitung ihrer Inhalte im deutschsprachigen Raum weiter fort. Nachdem BBC Worldwide künftig auch via Zattoo zu sehen ist, werden nun über 400 Stunden der beliebten Dokumentationen über die Sender Spiegel Geschichte und Spiegel TV Wissen ausgestrahlt.


Möglich wird dies durch die Kooperation, die die britische Sendeanstalt mit dem Münchener Unternehmen Autentic während des BBC Worldwide Showcase in Liverpool geschlossen haben. Die beiden Pay-TV-Sender, ein Joint-Venture zwischen Autentic und Spiegel TV, erhalten Dokumentationen, die zum Teil erstmals in Deutschland ausgestrahlt werden. Auch die non-linearen Verwertungsmöglichkeiten sicherte sich Autentic.
 
Zu den Dokumentationen, die über Geschehnisse aus Geschichte, Politik, Kultur und Geschichte berichten, gehören unter anderem "Daft Punk", "David Bowie - Five Years", "Tomorrow's Food" oder "The Story of China".

  • Gefällt mir