Kunden wünschen sich digitale Features für analoges Shopping

18.04.2019, 04:35 Uhr, PMa

Die Digitalisierung macht auch vor dem Einzelhandel nicht halt. Zumindest nicht, wenn es nach den Kunden geht. Diese wünschen sich laut einer Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom Hot Spots in den Geschäften und Automatisches Bezahlen beim Verlassen des Ladens.


Auch beim analogen Shoppingvergnügen wollen Kunden das digitale Erlebnis. Das ist das Ergebnis einer im Auftrag von Bitkom unter 1.086 Internetnutzern ab 14 Jahren durchgeführten Umfrage. Die Wunschliste an die Digitalstrategien der Händler ist dabei lang. 


Wie der Digitalverband mitteilt, habe die Befragung ergeben, dass sich mehr als jeder Zweite (51 Prozent) einen Service wünscht, bei dem man sich Ware direkt nach Hause liefern lassen kann. Für 49 Prozent ist außerdem Wlan im Geschäft oder Shopping Center ein Muss. 
 
Dieser Wunsch ist besonders bei den 14- bis 29-Jährigen groß. Immerhin 62 Prozent von ihnen wollen im Laden auf Wlan zugreifen können. Bei den 30- bis 49-Jährigen ist es jeder Zweite, bei den 50- bis 64-Jährigen sind es 39 Prozent und vier von zehn (42 Prozent) Befragten der über 65-Jährigen wünschen sich ebenfalls einen Hot Spot während des Einkaufens. 
 
Darüber hinaus erwarten 41 Prozent der Befragten, dass es digitale Bonusprogramme gibt, mit denen digital Treuepunkte gesammelt werden können. 40 Prozent möchten über das Smartphone Echtzeit-Informationen zu der Produktverfügbarkeit im Laden abrufen können und jeder Fünfte (22 Prozent) wünscht sich, automatisch beim Verlassen des Geschäfts über das Smartphone bezahlen zu können.

  • Gefällt mir