Kurz vor "GNTM"-Start: Klum denkt über Modelshow für Männer nach

25.01.2018, 15:04 Uhr, PMa

Die 13. Staffel "Germanys next Topmodel" ("GNTM") steht in den Startlöchern. Heidi Klum hat jedoch vor dem Beginn der neuen Folgen Pläne für einen eventuellen Männer-Ableger der Show.


Wie die "Gala" berichtet, sinniert Model Heidi Klum bereits über die Zukunft ihr Modelshow, bevor die 13. Staffel von "Germanys next Topmodel" überhaupt gestartet ist. Ab 8. Februar versuchen sich wieder junge Frauen auf dem "GNTM"-Catwalk von ProSieben und stellen sich dem Urteil der Jury.


Heidi Klum denkt jedoch schon weiter, wie sie im Interview verriet: "Wir haben immer noch super viel Spaß. Solange das so ist und wir Zuschauer haben, wird 'GNTM' bestehen bleiben." Jedoch sei auch ein männlicher Ableger des Formats denkbar, fügt Klum hinzu: "Ich kann mir das gut vorstellen und würde Spaß haben, das zu machen. Mal sehen, vielleicht kommt das ja bald." Man müsse immer wieder Neues zeigen, gibt die Jurorin zu bedenken.

Deshalb geht man diesmal gleich zum Start der Show in die Dominikanische Republik. Die 13. Staffel "GNTM" wird dieses Jahr feierlich mit einer Premierenfeier in Berlin eingeläutet, zu der sich die Crew um Klum auch live von den noch laufenden Dreharbeiten aus Los Angeles dazuschalten lässt. Der Gewinnerin winkt wie jedes Jahr eine Geldsumme von 100.000 Euro, ein Vertrag mit einer Model-Agentur und ein Auto.

Neben Heidi Klum entscheiden außerdem wie auch schon zuletzt die "GNTM"-Juroren Thomas Hayo und Michael Michalsky über das Schicksal der Teilnehmerinnen. Ab 8. Februar ist "Germanys next Topmodel" immer donnerstags um 20.15 Uhr bei ProSieben zu sehen.

  • Gefällt mir