"Léon – Der Profi" kommt für einen Tag zurück ins Kino

29.09.2019, 16:00 Uhr, dpa/bey

Nur am Montag ist der Kultfilm mit Jean Reno und der jungen Natalie Portman anlässlich seines 25. Jubiläums in ausgewählten Kinos zu sehen. Dabei wird eine 20 Minuten längere Director's-Cut-Fassung gezeigt.


Gerade einmal elf Jahre alt war Portman, als sie für den Film "Léon – Der Profi" gecastet wurde. Für sie sollte die Rolle neben Jean Reno 1994 ihr internationaler Durchbruch als Schauspielerin werden - und der Film selbst entwickelte sich schnell zu einem Kultfilm und spielte das Vielfache seiner Produktionskosten ein.


Der französische Regisseur Luc Besson erzählt darin von dem Auftragsmörder Léon, der in New York für die Mafia arbeitet. Bei ihm im Haus lebt auch die zwölfjährige Mathilda. Als ihre Familie bei einem Einsatz von korrupten Ermittlern ums Leben kommt, nimmt Léon das Mädchen bei sich auf. Mathilda schwört Rache für ihre Familie und setzt dabei auf die Hilfe des Profi-Killers.

Im September 1994 kam der Actionfilm in Frankreich erstmals ins Kino. Anlässlich des 25. Jubiläums kommt das Werk nun am morgigen 30. September für einen Tag zurück in ausgewählte deutsche Kinos . Dafür wurde der Film aufwendig restauriert - und wird nun in einer 20 Minuten längeren Fassung als Director's Cut zu sehen sein.

Eine Übersicht der teilnehmenden Kinos gibt es hier.

  • Gefällt mir