Leserwahl-Gewinner Marantz: Es geht um Emotionen

30.06.2012, 17:54 Uhr, red

Im Bereich AV-Receiver bis 1000 Euro konnte sich der Marantz SR5006 bei der diesjährigen Leserwahl des Auerbach Verlages an die Spitze setzen. Im Interview sprach Heiko Panzer von Marantz darüber wie wichtig es ist, beim Kunden die Emotionen zu wecken.

Heiko Panzer von Marantz (links) dankte den Lesern des Auerbach Verlages
Bild: Auerbach Verlag


Herr Panzer, Marantz hat es in diesem Jahr erstmals ganz oben aufs
Treppchen geschafft. Wie fühlt man sich da oben?


Heiko Panzer: Das Marantz-Team hat sich riesig gefreut, den steilen Anlauf nach oben geschafft zu haben. Man sagt ja, oben wird die Luft dünner, aber der Ausblick entschädigt. Der Ausblick, gerade eine Leserwahl zu bestehen, ist immer eine große Ehre.

Was macht Ihrer Meinung nach die Leserfaszination am Marantz SR5006 aus?

Panzer: Die Meinung der Kunden ist uns oft wichtiger als ein Messwert aus einem Testlabor, weil es bei Musik- und Filmgenuss ja um Emotionen geht, die Emotionen unserer Kunden geweckt zu haben, stimmt uns positiv. Beim SR5006 ist es aber wohl auch das faire Preis-Leistungs-Verhältnis.


Der erste Platz im Jahr 2012 ist prima – wie wird Marantz noch "eins oben drauf setzen"?

Panzer: Das versuchen wir doch jedes Jahr und wir sind guter Dinge, dass dieses Vorhaben mit dem Nachfolger, dem SR5007, wieder gelingen wird. Dieses Jahr haben wir uns besonders dem Thema User- Interface gewidmet, noch einfachere Installation und Bedienung waren die Ziele, dazu kommt die Möglichkeit, 4K-Video-Material auszugeben und die Netzwerkfunktionen werden erweitert. Wir sind gespannt, wie das neue Paket beim Kunden ankommen wird.

  • Gefällt mir