Letzte Sendung: ZDF verabschiedet Peter Hahne

06.11.2017, 15:23 Uhr, nis

Die letzte Sendung des Peter Hahne steht an. Ende November verabschiedet er sich von den TV-Bildschirmen, im kommenden Jahr geht er in den Ruhestand.


Das ZDF verliert schon in Kürze eines seiner bekanntesten Gesichter. Am 27. November wird Peter Hahne zum letzten Mal in der nach ihm benannten Fernsehsendung zu sehen sein. Auch das Thema seiner abschließenden Sendung könnte kaum passender gewählt sein, bedenkt manm dass der Journalist, Autor und Theologe wenige Monate nach Beendigung dieser seinen Ruhestand antritt. "Endlich Rentner! Und was dann?" wird dann thematisiert.


Wie die DPA berichtet, soll Hahne sich auch bereits zu seiner letzten Sendung geäußert haben, für die er keine große Verabschiedungsrunde geplant hat. Ende Juni heißt es für ihn dann vollends Abschied zu nehmen, dann tritt er seinen wohlverdienten Ruhestand an.

Bereits seit 2010 hatte er regelmäßig zwei Kontrahenten eingeladen, um mit ihnen über politisch heikle Themen zu diskutieren. Zu seinen Gästen gehörten unter anderem bereits der ehemalige Bundesbank Vorstand Thilo Sarrazin und der Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele. Auch der Berliner Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky und der Grünen-Politiker Cem Özdemir waren bereits zu Gast.
Trotz spannender Debatten konnte das Format allerdings nicht alle überzeugen. Im Jahr 2016 musste die Sendung ihren ursprünglichen Sendeplatz um 10.15 Uhr räumen. Stattdessen stand das Talk-Format dann nur noch im Spätabendprogramm an.

  • Gefällt mir