Lovefilm schließt Content-Deal mit dem ZDF

26.02.2013, 20:03 Uhr, ps

Lovefilm hat sich durch einen Vertrag mit ZDF Enterprises zahlreiche Krimi- und Doku-Formate für seine Video-on-Demand-Bibliothek gesichert. Auch die jüngeren Zuschauer sollen mit neuen Filmen und Serien auf ihre Kosten kommen.


Die Online-Videothek Lovefilm wird künftig auch Produktionen des ZDF in seinem Video-on-Demand-Portfolio zur Verfügung stellen. Möglich wird dies dank eines neuen Content-Deals, den die Amazon-Tochter mit ZDF Enterprises geschlossen hat. Wie beide Unternehmen am Dienstag bekannt gaben, dürften vor allem Fans von Krimis und hochwertigen Dokumentation von dem Vertrag profitieren.


Zu den ZDF-Dokumentationen, die künftig das Angebot von Lovefilm bereichern sollen, gehören "Die Deutschen", "Der Heilige Krieg" und "Universum der Ozeane". Für jüngere Zuschauer sollen sich Formate wie "Dance Academy", "Der Kleine Nick" sowie "Lauras Stern" besonders eignen. Lovefilm-Mitglieder mit einem Ausleihpaket ab 6,99 Euro pro Monat können ohne zeitliche Begrenzung auf die neuen Inhalte zugreifen.
 
Bereits in den letzten Monaten hatte Lovefilm sein Portfolio stetig ausgebaut. So wurden unter anderem neue Content-Deals mit Disney, Warner, Paramount, MGM, Studiocanal, Prokino, Koch Media, Tobis, BBC, Miramax und Universum geschlossen.

  • Gefällt mir