MTV: Rückkehr zu den Wurzeln geplant

10.02.2017, 17:47 Uhr, bey

Es gab eine Zeit, da war Musikfernsehen eine ganz große Nummer. Youtube und Co. setzten dieser Ära ein Ende. Doch MTV plant jetzt sein Programmkonzept wieder neu auszulegen.


Das amerikanische Medienunternehmen Viacom hat seit Dezember eine neue Führung. Und es scheint, als ob ein neuer Wind herrscht. Denn das Sendekonzept des Flaggschiffs MTV soll laut einem Bericht von "Variety" demnächst generalüberholt werden.


Der Plan sieht vor, den Anteil an geskripteten Formaten deutlich zurückzufahren und dafür wieder mehr Live- und Musikformate zu produzieren. Unter anderem ist geplant, wieder eine tägliche Live-Sendung ins Programm zu nehmen. Chris McCarthy, der neue Mann am Ruder bei MTV und VH-1, hat für die Programmänderungen von der ebenfalls neuen Viacom-Geschaftsführung freie Hand bekommen.
 
Einige geskriptete Serien wurden bereits zum Sender Spike TV abgeschoben, der ab 2018 Paramount Network heißen wird und wo in Zukunft Formate dieser Art gebündelt werden sollen.

  • Gefällt mir