Magentasport mit massiven Bild-Pannen bei Basketball-Übertragung

12.08.2019, 13:15 Uhr, dpa

Bei einem Testspiel der deutschen Basketball-Nationalmannschaft am Sonntag hatte Magentasport mit massiven Bild-Problemen zu kämpfen. Die Telekom nennt einen "technischen Fehler" als Grund hierfür.


Bei der Übertragung des ersten WM-Tests der deutschen Basketballer gegen Schweden durch den Anbieter Magentasport klagten zahlreiche Zuschauer am Sonntagabend vor allem zu Beginn des 78:46-Siegs von Deutschland in Trier in sozialen Netzwerken über Bild- und Tonprobleme.


Es sei "ein technischer Fehler in der Sendeabwicklung aufgetreten", teilte ein Sprecher der Deutschen Telekom auf Anfrage mit. Der Ausfall zu Beginn der Übertragung sei "zügig" gelöst worden, die Tonprobleme nach rund einer Viertelstunde nach Spielbeginn. "Wir sind aktuell in einer detaillierten Analyse, damit der Fehler auch künftig nicht mehr auftritt." Das Unternehmen bat bei den Zuschauern um Entschuldigung.
 
Die Rechte für die Weltmeisterschaft in China (31. August - 15. September) liegen bei der Deutschen Telekom, übertragen werden via Magentasport alle Spiele live.

  • Gefällt mir