Magnat stellt neue Soundbar CSB 1000 vor

12.03.2015, 11:47 Uhr, jrk

Die Pulheimer Audio-Spezialisten erweitern ihr Portfolio an klangstarken Soundbars um ein neues Flaggschiff. In der CSB 1000 sorgen 180 vollaktive Watt Sinus-Leistung und sieben Lautsprecherchassis für echten Power-Sound im Heimkino.


Die Soundbar ist mit vier HDMI-Anschlüssen, Bluetooth und WLAN-Streaming per Qualcomm Allplay ausgestattet. Das macht die CSB 1000 auch kompatibel zu Magnats Streaming-Lautsprechern CS 10 und CS 40.


Die Soundbar beherrscht den besonders simplen Anschluss an den Fernseher per HDMI-ARC. Sie unterstützt auch HDMI-CEC und ist somit bequem per TV-Fernbedienung steuerbar. Drei weitere HDMI-Eingänge sind für zusätzliche Quellen wie Bluray-Player offen. Ein optisch-digitaler und ein analoger 3,5-mm-Eingang lassen klassische Geräte wie Fernseher ohne HDMI, CD-Player oder mobile Geräte andocken. Kabellos gestreamt wird per Bluetooth inklusive des High-End-Audiostandards Qualcomm aptX. Auch der active Subwoofer ist kabellos an die Soundbar angebunden.

Unter "Allplay" versammelt der Chipgigant Qualcomm eine umfangreiche Bibliothek an Technologien rund um das Streamen von Audio-Inhalten. Davon profitiert nun auch Magnats CSB 1000. Der Soundbar steht eine ganze Welt neuer Möglichkeiten offen: App-Steuerung, Multiroom, beliebige Lautsprechergruppierungen, Party-Modus, Internet-Radio, Streaming direkt von Smartphones, Tablets oder aus dem lokalen Netzwerk (DLNA) und noch mehr.

Die Soundbar verfügt über zwei 25-mm-Hochtöner und vier 35x90-mm-Mitteltöner. Im kabellos angebundenen Subwoofer ist ein Hochleistungs-Tieftöner mit 250 mm Durchmesser verbaut.

  • Gefällt mir