Maxdome und Deutsche Bahn starten Unterhaltungsprogramm im ICE

10.04.2017, 15:07 Uhr, red

Im ICE kann man ab sofort auf ein ständig wechselndes Angebot aus Filmen und Serien zurückgreifen. Dieser Service wird zusammen mit Maxdome betrieben und soll künftige Zugfahrten angenehmer machen.


Abhängig von der Netzabdeckung und dem eigenen Mobilfunktarif können sich Zugfahrten manchmal ganz schön hinziehen. Dem wollen die Deutsche Bahn und Maxdome allerdings entgegenwirken und stellen nun das neue Angebot vor, welches im ICE ab sofort verfügbar ist.


Aus einem immer wieder wechselnden Portfolio von 50 Filmen, Serienfolgen und Dokus kann der Fahrgast wählen und auf sein eigenes Endgerät wie Smartphone, Tablet oder Laptop streamen. Dabei soll dem nervigen Puffern entgegengewirkt werden, indem die Dateien bereits auf einem eigenen Server im Zug zwischengespeichert werden.
 
Abgesehen von diesem kostenlosen Angebot lässt sich auch ein Maxdome-Abonnement für 7,99 Euro im Monat abschließen oder ein bestehendes Abo im Zug nutzen, was dann Zugriff auf rund 1000 Medieninhalte gibt.
 
Neben diesem Streaming-Service gibt es jedoch weitere Neuerungen im neugestalteten ICE-Portal. So gibt es zum Beispiel Nachrichten von der "Tagesschau in 100 Sekunden", 20 Online-Spiele, zehn Hörspiele und -bücher, Reiseführer für bestimmte Städte, Lesestoff und natürlich aktuelle Informationen zur Fahrt und Anschlussmöglichkeiten.

  • Gefällt mir