Medienwächter verlängern Lokal-TV in Bayern

17.02.2017, 15:04 Uhr, PMa

Medienwächter verlängern Lokal-TV: In Bayern wurden von den Medienwächtern für einen lokalen Fernsehsender Kapazitäten für Kabel und Satellit vergeben.


Die Anbieter des Lokal-TV-Senders Franken Fernsehen bekommen für weitere acht Jahre Kapazitäten für die Übertragung via Kabel und Satellit zugewiesen. Das hat der Medienrat der BLM in seiner jüngsten Sitzung beschlossen.


Das lokale Kabelfernsehprogramm Franken Fernsehen wird im Versorgungsgebiet Mittelfranken und Westmittelfranken verbreitet, die Satellitenübertragung erfolgt über den Astra-Satelliten 19,2 Grad Ost. Das Kabelversorgungsgebiet umfasst die Städte Nürnberg, Fürth, Erlangen, Schwabach und Ansbach sowie die Landkreise Erlangen-Höchstadt, Fürth, Nürnberg, Ansbach, Neustadt/Aisch/Bad Winsheim, Weißenburg-Gunzenhausen und Neumarkt.
 

In der Anbietergesellschaft  TVF Fernsehen in Franken Programm GmbH haben sich die Anbieter Neue Welle Franken Antenne Nürnberg Hörfunk­programmgesellschaft mbH, die Lokalfernsehen in Nürnberg GmbH und die TVN Beteiligungsgesellschaft mbH in Nürnberg zusammengeschlossen.

  • Gefällt mir