Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft eröffnet

09.03.2018, 15:02 Uhr, jrk

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries hat heute das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft in Berlin in einer Veranstaltung mit rund 200 Teilnehmern eröffnet.


Dabei hatten die teilnehmenden Unternehmen die Möglichkeit, Informationen rund um das Unterstützungsangebot des Kompetenzzentrums einzuholen und auch erste Kontakte zu anderen, ebenfalls vernetzungsinteressierten IT-Unternehmen aufzunehmen.


Das Konsortium des Kooperationsprojektes besteht aus dem Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) als Konsortialführer, der Technischen Hochschule Wildau (TH Wildau) sowie der Technischen Hochschule Brandenburg (TH Brandenburg). Das bundesweit ausgelegte Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft verfügt regional über vier Stützpunkte mit verschiedenen Themenschwerpunkten in Berlin, Aachen, Kassel und Karlsruhe.

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries: "Der IT-Mittelstand als Anbieter von Softwareprodukten und -lösungen gilt als wichtiger Impulsgeber bei der Digitalisierung im Mittelstand. Durch die Angebote des Kompetenzzentrums IT-Wirtschaft können wir die Bildung leistungsstarker Kooperationen unterstützen und dazu beitragen, dass neue digitale Produkte und Dienstleistungen entstehen. So wollen wir sicherstellen, dass Deutschland bei der Digitalisierung nicht nur Schritt hält, sondern sie maßgeblich mitgestaltet."

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft gehört zu Mittelstand-Digital, mit dem das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen und dem Handwerk unterstützt.

  • Gefällt mir