Modesender "Fashion un" startet nächsten Monat in Frankreich

12.09.2017, 10:46 Uhr, jk

In Frankreich startet mit "Fashion|un" nächsten Monat ein brandneuer Sender, der sich rund um die Welt der Mode drehen wird - und die Sternchen, die sie tragen. Dahinter steckt das Unternehmen "Fashion Television International".


Hunderte Stunden an Inhalte aus aller Welt verspricht "Fashion Television International", dazu ein völlig neues Programmschema. Zugeschnitten auf die französischen Fernsehgucker ist "Fashion|un" die volle Dröhnung von Mode und anderen, sorgenfreien Themen wie Reisen, Beauty und Boulevard. Der Startschuss fällt im Oktober.


"Fashion Television ist die herausragende Stimme in der Welt des Mode- und Lifestyle-TVs", so Ali Gursoy, Präsident von Fashion Television International. "Dieser neue Kanal in Frankreich stellt einen strategischen Schritt in Richtung Zukunft für unser wachsendes Portfolio dar."
 
Der französische Spartenkanal wird auch in anderen Teilen Europas zu empfangen sein und markiert zudem den Sendebeginn von weiteren "Fashion|un"-Angeboten überall dort, wo man Französisch spricht, zum Beispiel Kanada, der Schweiz, Belgien oder Luxemburg. Auch nach Nordafrika schafft es der Sender.
 
Zum Debüt gibt es bereits eine Reihe an Primetime-Shows. Die fünfte Staffel des Wettbewerbs "Design Genius", die Reiseserie "Weekend Tour", der Sonderreihe über "Designer Masters of Style" sowie die Mode-Doku-Serie "Fash-Back" sollen Zuschauer von Anfang an locken.
 
Mit dem Start von "Fashion|un" gehe man einen weiteren Schritt, das Modeangebot weiter auszudehnen. Doch will man sich nicht nur auf Klamotten beschränken, sondern auch Inhalte aus den Bereichen Beauty, Reisen, Kultur, Gesundheit und Fitness, internationale Veranstaltungen und Preisverleihungsshows, Promi-News, Vorstellungen von neuen Modekollektionen, Models, Designer bieten.

  • Gefällt mir