Nach Handball-EM: WM 2017 doch im Free-TV bei ARD und ZDF?

01.02.2016, 15:41 Uhr, kw

Nachdem die deutschen Handballer am Sonntag den Sieg in der Europameisterschaft holten, stellt sich nun für die Fernsehzuschauer die Frage, ob es die Handball-WM wie angekündigt wird, tatsächlich nicht live bei ARD und ZDF zu sehen sein wird.


Nachdem den deutschen Handballern am Sonntag der Sieg in der Europameisterschaft gelang, wäre es für die deutschen Zuschauer umso bitterer, wenn es die Weltmeisterschaft im kommenden Jahr nicht im Free-TV zu sehen gibt. Für die öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten allerdings gleichermaßen, denn auch sie profitierten von den derzeitigen Erfolgen der Handballer. So brachte der deutsche Siege ihnen hervorragende Quoten ein, die die Verantwortlichen bei ARD und ZDF nun zum Umdenken bewegen könnten.


Anders als bei der gerade zu Ende gegangenen Handball-EM, bei der ARD und ZDF alle deutschen Spiele live übertragen haben, hatten die öffentlich-rechtlichen TV-Sender angekündigt, von der WM 2017 keine umfassende Live-Berichterstattung bieten zu können. Denn der Rechteinhaber BeIn fordert von den übertragenden Sendern eine Verschlüsselung via Satellit, damit die Ausstrahlung auf das jeweilige Land beschränkt ist. Allerdings ist ARD und ZDF als öffentlich-rechtlichen Sendern eine Verschlüsselung des Programms nicht möglich,  sodass die deutschen Fernsehzuschauer sich darauf einstellen müssen, die Handball-WM nicht live im Free-TV verfolgen zu können, wie ARD und ZDF vor Kurzem ankündigten.


Nach dem sonntäglichen Erfolg der Handballer auf dem Parkett und im TV steht nun fest, dass die Nationalmannschaft auch bei der WM dabei sein wird. Auch das Interesse der deutschen Fernsehzuschauer dürfte deutlich befeuert werden, denn anders als bei der WM 2015, bei der die deutschen Zuschauer ebenfalls auf eine Live-Berichterstattung im Free-TV verzichten mussten, gehen die Handballer mit deutlich besseren Voraussetzungen in die Weltmeisterschaft in Frankreich.


Voraussetzungen, die die Macher bei ARD und ZDF womöglich doch noch zum Umdenken bewegen könnten. Das Interesse an der Live-Ausstrahlung der Handball-WM ist bei den öffentlich-rechtlichen Sendern da. Wie das ZDF am heutigen Montag mitteilte, sei man zu Gesprächen mit dem Rechteinhaber bereit. Allerdings verwies die öffentlich-rechtliche Fernsehanstalt darauf, dass die frei empfangbare Ausstrahlung von dem rechteinhaber BeIn nicht angestrebt werde.

  • Gefällt mir