Nach Rechtekauf: Sport1 plant eigenen Radiosender für Bundesliga

25.03.2013, 14:39 Uhr, fm

Ab der kommenden Saison will auch Sport1 bei der Audio-Berichterstattung der Bundesliga mitmischen. Die erst kürzlich erworbenen Rechte sollen dabei in Form eines eigenen Vollprogramms für die 1. und 2. Liga verwertet werden, bei dem auch populäre TV-Formate zum Zug kommen könnten.


Nachdem sich Sport1 bei der Ausschreibung um die Audio-Rechte der Bundesliga gegen den Radiosender 90elf durchsetzen konnte, scheint nun auch klar, was der Spartensender mit seinen neu erworbenen Rechten anstellen will. Ein eigenes Hörfunk-Vollprogramm rund um die 1. und die 2. Liga des deutschen Fußballs soll es werden, wie der Deutschlandfunk am Sonntag auf seinem Internetportal berichtete. Damit würde der Spartensender sein bisheriges, aus Online und Fernsehen bestehendes Angebot, um den Hörfunk-Bereich erweitern.

Bei der neuen Hörfunkwelle könnten dabei auch Formate aus dem TV-Bereich zum Einsatz kommen. "Der Doppelpass ist ein Erfolgsformat von Sport1 und warum soll es im neuen Webradio nicht einen "Doppelpass to go" geben", erklärte Sport1-Chefredakteur Olaf Schröder im Interview. Damit könnten gerade die Fußball-Interessierten angesprochen werden, die in dem Moment eben nicht zu Hause sind. Mehr wollte der Sport1-Mann aber nicht zum Sendeschema verraten. Er wolle der ganzen Sache nicht vorgreifen, aber man denke natürlich darüber nach.
 
Während sich für Sport1 ab der kommenden Saison die Frage stellt, wie und ob sich die Ausgaben für die Bundesliga-Rechte refinanzieren lassen, steht der auf Fußball fokussierte Radiosender 90elf vor einem ganz anderen Problem. Denn die Hörfunkwelle darf fortan nicht mehr live von den Spielen der 1. und 2. Bundesliga berichten. Ein herber Schlag für den Sender, über den sich Geschäftsführer Florian Fritsche erwartet enttäuscht zeigte. Man habe in den zurückliegenden Wochen wie ein Löwe gekämpft, eine überzeugende Bewerbung abgegeben und sei mit dem Gebot an die Grenzen des wirtschaftlich machbaren gegangen.
 
"Wir können mit erhobenem Haupt vom Platz gehen, auch wenn wir dieses 'Spiel' verloren haben. 90elf ist eine starke Marke mit einem großen Wert, auch ohne die Bundesliga-Live-Rechte", erklärte Fritsche. Ob 90elf den Verlust der Rechte wirklich verkraften kann, bleibt abzuwarten. Bis zum Ende der aktuellen Saison wird der Radiosender wie gewohnt alle Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga live und in voller Länge sowie die Spiele des DFB Pokals und ausgewählte Spiele der Europa und Champions League übertragen. "Diese Zeit werden wir nutzen, um uns über die Zukunft von 90elf Gedanken zu machen", hieß es weiter.
  •  drucken 
  • Flattr digitalfernsehen.de
  • Gefällt mir


  • Spannende Hintergrundthemen
Sherlock Holmes
Entertainment
Mit seinen Detektivgeschichten schuf Sir Arthur Conan Doyle einen der ersten großen Hypes um eine fiktive Figur. Über 120 Jahre später ermittelt der König der Kriminalisten immer noch: gewitzter, fitter und bodenständig er als je zuvor. Alle kennen ihn unter dem Namen Sherlock Holmes. mehr... 
Die neue Interaktivität
Heimkino
Als Herausstellungsmerkmal gegenüber der DVD erhält HD-exklusives Bonusmaterial einen immer größeren Stellenwert. Wir fragen daher: Welches Potenzial steckt hinter den neuen Features? Anfang des Jahres 2008 auf der CES (Consumer Electronics Show) in Las Vegas: Die HD DVD steht kurz vor ihrem Aus und versucht sich noch mit interaktiven... mehr... 
MPEG entschlüsselt
Heimkino
Das Kompressionsverfahren MPEG können Sie jederzeit im Fernsehen, auf Blu-ray, DVD und zukünftig auch in HDTV bei seiner Arbeit bewundern, oder vielmehr auch nicht, denn obwohl bei jedem Bild eine Komprimierung der Daten stattfindet, sehen unsere Augen nur Bilder – keine Zahlen oder einen Matrix-ähnlichen Geheimcode. Schauen Sie mit uns hinter die... mehr... 
Attack The Block
Entertainment
Manche Filmideen sind so unglaublich und absurd, dass sie beinahe schon wieder genial sind: In "Attack The Block" legt sich eine Horde bitterböser Aliens mit ein paar knallharten Kids aus einem Londoner Problembezirk an und entfesselt damit einen heftigen Kleinkrieg gegen Klappmesser und Baseballschläger. Na dann: Ring frei!  mehr... 
Anzeige
Anzeige
Beliebteste Meldungen
Newsletter
Technikdatenbank
Bild: Auerbach Verlag

Technische Daten, Produktbilder und Testergebnisse zu DVB-Receivern in der DIGITAL FERNSEHEN Technikdatenbank.
Blu-ray Marktübersicht - die besten Discs
Bild: Auerbach Verlag © graphit - Fotolia.com, Auerbach Verlag

Die Top-10 Blu-rays aus Bild, Ton, 3D und Bonusmaterial.
Digitalfernsehen.de bei Youtube
Finden Sie uns auf Facebook
DIGITALFERNSEHEN.de auf iPad und iPhone
Bild: Auerbach Verlag

DIGITALFERNSEHEN.de erobert Smartphones und Tablet-PCs - Details zu unserer App sowie Facebook, Twitter und Co. mehr...