Nachschlag: Noch mehr HD-Sender bei Unitymedia

21.09.2015, 18:00 Uhr, fs

Die HD-Offensive bei Unitymedia geht in die nächste Runde: Nachdem der Kabel-Konzern zuletzt Bibel TV und einige öffentlich-rechtliche Kanäle vorgestellt hat, kündigte Unitymedia nun die nächsten HD-Neuzugänge an.


Nachdem der HD-Ausbau bei den TV-Anbietern 2015 ein wenig ins Stocken geraten war, gibt Unitymedia nun Vollgas. Seitdem der Kabelnetzbetreiber die Analogabschaltung in seinen Netzen in Angriff genommen hat, vermeldet Unitymedia kontinuierlich die Aufschaltung neuer TV-Sender in hochauflösender Bildqualität, die mit dem Ende des Analog-Zeitalters einhergehen sollte. Nachdem bereits in den vergangenen Wochen mehrere neue HD-Kanäle angekündigt wurden, legt Unitmedia nun nach, und erweitert die Liste noch einmal.


Neu hinzukommen dabei zum einen die beiden Nachrichtensender N24 HD  (Programmplatz 93) und n-tv HD (Programmplatz 94), die ab dem 30. September für Kunden mit HD-Option zur Verfügung stehen. Gleiches gilt für die Privatsender Tele 5 (Programmplatz 69), TLC (Programmplatz 30) und MTV (Programmplatz 50). Auch diese Sender werden Ende des Monats in hochauflösender Qualität in die Netze eingespeist. Mit Kabel Eins Classics HD (Programmplatz 76) kommt zudem ein Filmsender dazu, der allerdings in das Pay-Paket "Highlights" integriert wird.
 
Ebenfalls für den 30. September angekündigt wurden bereits Bibel TV HD (Programmplatz 45) sowie einige öffentlich-rechtliche Kanäle. Zu diesen gehören WDR HD (nur in NRW), HR Fernsehen (nur in Hessen) sowie SWR HD (nur in Baden-Württemberg).
 
Die neuen HD-Sender sollten von modernen Digital-Receivern automatisch erkannt und gespeichert werden. Sollten die Kanäle nicht in der Senderliste auftauchen, empfiehlt der Netzbetreiber einen manuellen Suchlauf.

  • Gefällt mir