Netflix: Deutsche Serie "Dark" kurz vor Debüt

25.08.2017, 09:26 Uhr, dpa

Die erste deutsche Serie des Streamingdienstes steht in den Startlöchern. Vor der Ausstrahlung wird "Dark" jedoch erst bei einem Festival uraufgeführt. Außerdem kommt schon bald ein Film von Angelina Jolie auf Netflix.


Die erste deutsche Netflix-Serie wird ihre Weltpremiere beim Filmfestival im kanadischen Toronto feiern. Episode eins und zwei von "Dark" sollen dort Anfang September in der Sektion Primetime zu sehen sein, wie der US-Streamingdienst kürzlich mitteilte. "Dark" ist das neue Projekt von Regisseur Baran bo Odar und Drehbuchautorin Jantje Friese.


Die zehnteilige Mysteryserie erzählt von vier Familien in einer deutschen Kleinstadt. Doch dann verschwinden zwei Kinder auf unerklärliche Weise, und das Leben dieser Familien steht auf dem Kopf. Schlussendlich wird eine neue Tragweite der Ereignisse deutlich, als die Ermittlungen zurück ins Jahr 1986 führen und die Schicksale der vier Familien auf tragische Weise durch Raum und Zeit verknüpft werden. "Dark" soll im Winter 2017 bei dem Streamingdienst zu sehen sein.

Und auch Angelina Jolie ist für Netflix als Regisseurin aktiv geworden. Ihr Film "Der weite Weg der Hoffnung" stellt die Geschichte der kambodschanischen Autorin und Menschenrechtsaktivistin Loung Ung in den Mittelpunkt und handelt vom Überleben unter dem Rote-Khmer-Regime zwischen 1975 und 1978. "Der Film porträtiert den unglaublichen Überlebenswillen und die Hingabe von Loung und ihrer Familie im Kampf darum, einander nicht zu verlieren", heißt es in einer Mitteilung von Netflix, wo das Werk ab 15. September zu sehen sein wird.

  • Gefällt mir