Netflix holt sich Konzertfilm mit Justin Timberlake

12.09.2016, 09:40 Uhr, kk

Netflix hat sich die Rechte für den Konzertfilm "Justin Timberlake and The Tennessee Kids" gesichert. Der Streifen zeigt das Finale einer der erfolgreichsten Tourneen des Jahrzehnts.


Es ist die finale Performance einer der erfolgreichsten Tourneen dieses Jahrzehnts und sie wird exklusiv auf Netflix zu sehen sein. Das Streaming-Unternehmen hat sich die Rechte an "Justin Timberlake and the Tenessee Kids" gesichert. Der Film dreht sich um den letzten Auftritt des Entertainers im Rahmen der "20/20 Experience World Tour"  in der MGM Grand Garden Arena in Las Vegas. Es ist der krönende Höhepunkt von insgesamt 134 Auftritten und einer 2 Jahre währenden Tournee, die Justin Timberlake mit seiner 25-köpfigen Band "The Tennessee Kids" bestritt.


Der Regisseur der Produktion ist kein Unbekannter. Jonathan Demmes führte unter anderem schon Regie bei "Das Schweigen der Lämmer" und "Neil Young: Heart of Gold" und darf sich Oscar-Gewinner nennen. Produziert wird das Ganze außerdem von Emmy-Gewinner Gary Goetzman. Der Film feiert am Dienstag auf dem Film-Festival in Toronto Premiere. Netflix hat ihn ab dem 12. Oktober im Programm.

  • Gefällt mir