Neuer ARD-Podcast "Deutschland3000" mit Eva Schulz

23.04.2019, 10:30 Uhr, jk

Menschen, die mit ihren Ideen, Projekten und Geschichten beeindrucken oder bewegen, manchmal auch irritieren. Das sind die neuen Gesprächspartner für den neuen ARD-Podcast "Deutschland3000 - 'ne gute Stunde mit Eva Schulz". Erster Gast: Lena Meyer-Landrut.


Der neue Podcast der ARD ist kein übliches Talk-Format. Vielmehr ergründet Eva Schulz die Haltung ihrer Gäste zu gesellschaftlich und politisch relevanten Themen.


So spricht sie etwa mit Fynn Kliemann über seinen Traum vom Altwerden, debattiert mit Collien Ulmen-Fernandes über Geschlechterrollen und fragt den Millionär Leon Windscheid, ob Geld wirklich glücklich macht.

In der ersten Folge, die am heutigen Dienstag ab 20 Uhr in der ARD-Audiothek zum Abruf bereit steht, ist Lena Meyer-Landrut zu Gast.

"Mein Ziel ist, diesen Leuten so zu begegnen, wie du sie vorher noch nie gehört hast. Deutschland3000 soll die Hörerinnen und Hörer, mich und meine Gäste auf neue Gedanken bringen. Weil man, wenn man jemand anderes kennenlernt, auch immer ein bisschen was Neues über sich selbst erfährt", so Eva Schulz.

Sechs der neun jungen Radioprogramme strahlen "Deutschland3000 - 'ne gute Stunde mit Eva Schulz" im linearen Programm aus (DASDING, MDR Sputnik, N-Joy, UNSERDING und You FM mittwochs ab 22 Uhr, Fritz sonntags ab 22 Uhr).

In der ARD-Audiothek und der dazugehörigen Smartphone-App ist die aktuelle Folge jeweils dienstagabends ab 20 Uhr exklusiv verfügbar. Ansonsten wird der Podcast ab 24. April immer mittwochs ab 6 Uhr auf allen gängigen Podcast-Plattformen veröffentlicht.

  • Gefällt mir