Neuer Grundig-Multiplexer der GSS.lamina-Reihe auf dem Markt

12.10.2018, 12:15 Uhr, ds

Die Kopfstations-Serie GSS.Lamina erhält Zuwachs. Der Multiplexer MUX 1916 IPM CI soll neben seinen inneren Werten auch durch eine einfache Bedienung bestechen.


Ein Multiplexer dient als Selektionsschaltung und damit zur Aufbereitung von IP Signalen. Mit dem Multiplexer GSS.lamina MUX 1916 IPM CI bringt Grundig eine neue Kopfstation zur Auswahl und zum Multiplexing von verschiedenen Transportströmen auf den Markt. Neben vier SAT-ZF-Eingänge verfügt sie dazu über einen Eingang für DVB-T2 bzw. DVB-C sowie eine LAN-Buchse zur Signaleinspeisung.


Die Gesamtdatenrate für die insgesamt 16 MPTS (Multiple Programme Transport Streams) beträgt maximal 800 MBit/s. Die GSS.lamina-Serie arbeitet mit einer HTML-Bedienoberfläche, was eine reibungslose Konfiguration ermöglicht.

  • Gefällt mir