Neuer eSports-Sender bedeutet Aus für Sport1 US

30.11.2018, 14:00 Uhr, rs

Nachdem Sport1 jüngst den Launch von eSports1 verkündet hat, wird nun klar: Der US-Sportsender wird dafür aus dem Programm gestrichen.


Wer sich über die Erweiterung des Pay-TV-Angebots von Sport1 gefreut hat, bekommt nun gegebenenfalls einen Dämpfer: Der Sender ließ nun verlautbaren, dass der bestehende Spartensender für US-Sports für den neuen eSports-Kanal geopfert und dementsprechend eingestellt wird.


Dies berichtete das Branchenportal "Infosat" zuerst. Sport1 beteuert allerdings, dass die Einstellung von Sport1 US nicht das Aus für US-Sportübertragungen bedeutet: Die Basketball-Liga NBA sowie NHL-Eishockey würden nicht etwa gestrichen, sondern ins Programm von Sport1Plus wandern.

Bei der Ankündigung des E-Sports-Spartensenders zum 24. Januar war die Abschaltung des US-Sportkanals zunächst noch nicht im Zusammenhang erwähnt worden. Mittlerweile haben das Publikum jedoch Gewissheit, dass nicht etwas expandiert, sondern lediglich ein Nischen-Markt-Sender gegen einen Wachstumsmarkt-Kanal ausgetauscht wird.

  • Gefällt mir