New Yorker MoMA zeigt gratis letzte "Twin Peaks"-Staffel

21.12.2017, 07:00 Uhr, dpa

Wer in Kürze einen New-York-Trip plant, hat die Möglichkeit eine Gratis-Stipvisite zum Binge-Watchen im MoMA einzulegen. Dort wird Anfang Januar die dritte Staffel "Twin Peaks" gezeigt.


Gute Nachrichten für David-Lynch-Fans: Das Museum of Modern Art (MoMA) in New York zeigt die komplette dritte Staffel der Serie "Twin Peaks" im Januar kostenlos. Normalerweise verlangt das MoMA auch für Filmvorführungen Eintritt, bei Lynch werde aber eine Ausnahme gemacht, bestätigte ein Museumssprecher am Mittwoch.


Die 18 Folgen sollen in drei Sitzungen am ersten Januarwochenende gezeigt werden. Die letzte Staffel sei "etwas total und spektakulär einzigartiges" und lasse sich "schlicht nicht klassifizieren", sagte Kurator Rajendra Roy laut einem Bericht der Website "Vulture".


Die dritte Staffel von "Twin Peaks" war Ende Mai gestartet und knüpft erzählerisch an die Geschehnisse der ersten beiden Staffeln an, die vor rund 25 Jahren ausgestrahlt worden waren. Damals wurde ein Mord an einer Schülerin aufgeklärt, was viele dunkle Geheimnisse der Menschen in der Kleinstadt Twin Peaks offenbarte. Viele Kritiker feierten "Twin Peaks" als eine der besten Serien dieses Jahres. In Deutschland war die dritte Staffel beim Pay-TV-Sender Sky zu sehen.

  • Gefällt mir