"Patchwork Gangsta": In 1. SWR-Produktion für Funk wird gerappt

19.03.2019, 16:34 Uhr, PMa

Zwischen Gangsta-Rap, einem Banküberfall und einem krimellen Clan bewegt sich der SWR in seiner ersten Produktion für Funk. In insgesamt zehn Teilen wird die dramatische Komödie "Patchwork Gangsta" erzählt.


Am heutigen Dienstag startet auf Youtube und funk.net der Neuzugang des Online-Medienangebots von ARD und ZDF. In "Patchwork Gangsta" gerät Straßen-Rapper Amir in Schwierigkeiten.


Die SWR-Produktion zeigt, wie das Talent versucht, seine Schulden bei einem kriminellen Clan zu begleichen. Bei einem Banküberfall gerät er an Franz. Der Bankangestellte in einer Midlife-Crisis wird der Manager des Musikers. Dass er keine Ahnung von Rap und dem Musikbusiness hat, könnte noch zum Problem der dramatischen Komödie werden.
 
"Patchwork Gangsta" ist die erste Webserien-Produktion der Sendeanstalt für Funk. Insgesamt wurde fast zwei Jahre an den zehn Episoden gearbeitet. Vor der Kamera stand dafür Rapper Haben Tesfai, der in die Rolle des Amir schlüpfte. Auch Neil Malik Abdullah ("4 Blocks"), Simon Gosejohann ("Comedystreet") und Katy Karrenbauer ("Hinter Gittern") sind dabei.

  • Gefällt mir