Philips 9800er-Serie: Erster Fernseher mit Android TV

11.07.2014, 11:58 Uhr, ps

Mit der neuen 9800er-Serie bringt Philips erstmals die neue Google-Plattform Android TV nach Europa. Der Ultra-HD-Fernseher bietet zudem eine echte LED-Hintergrundbeleuchtung mit 144 individuell dimmbaren Segmenten.


Erst vor wenigen Wochen hat Google seine TV-Plattform Android TV offiziell vorgestellt. Diese soll nun an Bord der neuen 9800er-Serie von Philips nach Europa kommen. Vorgestellt wurde das neue TV-Flaggschiff von TP Vision erstmals auf dem IFA Innovations Media Briefing in dieser Woche. Das erste Modell wird dabei der 65-Zoll-große 65PUS9809 sein.


Zusätzlich zum bereits bekannten Smart-TV-Portal von Philips wird Android auf diesem Fernseher die Nutzung der Apps aus dem Google Play Store und weitere Anwendungen ermöglichen. Unterstützt wird zudem HbbTV. Als Ultra-HD-Fernseher kann der 65PUS9809 auch Full-HD-Bildmaterial so aufzubereiten, dass es von der vierfach höheren Bildschirmauflösung profitiert und noch schärfer wirkt. Ein HDMI-Eingang mit Unterstützung des Kopierschutzes HDCP 2.2 wird am neuen Philips-Flaggschiff vorhanden sein.
 
Bei der Kontrastdarstellung möchte man in diesem Jahr neue Akzente setzen. Wie auch bei vielen anderen Herstellern, findet sich auch im neuen Top-Modell von Philips ein echtes LED-Backlight. Die Hintergrundbeleuchtung ist dabei in 144 einzelne Segmente eingeteilt und kann somit einzelne Bereiche des Bildes gezielt aufhellen oder abdunkeln - ein echter Vorteil gegenüber TV-Geräten mit einer seitlich verbauten Hintergrundbeleuchtung.
 
Um auch die Soundqualität des Fernsehers zu verbessern, gehört ein kabelloser Subwoofer zum Lieferumfang des Gerätes. Ansonsten bietet der 65PUS9809 natürlich das Philips-typische Ambilight und einen Doppel-Tuner für Satellit, Kabel und Antenne. Verfügbar sein soll das Gerät ab dem dritten Quartal.

Bild: TP Vision
  • Gefällt mir