Prime Video & Netflix: Diese 10 Serien müssen Sie in UHD sehen

07.12.2018, 17:00 Uhr, tk

Auf Amazon Prime und Netflix tummeln sich Serien in UHD. Dabei gibt es einige, bei denen es sich besonders lohnt, sie in ultrahochaufgelöster Qualität anzusehen. Wir verraten Ihnen, welche das sind.


1. American Goods (Prime Video) – UHD


Wie kamen die Götter aus Europa, Afrika und Asien nach Amerika? Was passiert mit Göttern, an die keiner mehr glaubt? Klingt alles nach langweiliger theologischer Diskussion? Ist es aber nicht. Die Serie American Goods erzählt die Geschichte der vergessenen Götter in unserer Gegenwart, dass die Zuschauer aus dem Staunen nicht herauskommen. Die Bildsprache ist imposant und teilweise radikal neu. Allein die Szene, in welcher der Hauptheld in einer Regennacht gerettet wird und blutrote Tropfen durch das Schwarz der Nacht rauschen zeigt: hier lohnt es sich, das Ganze in UHD anzusehen.


2. Chilling Adventures Of Sabrina (Netflix) – UHD + Dolby Vision


Keine Angst, wir reden hier nicht von der furchtbar schlechten Sitcom aus den 1990ern. Wir meinen die Neuauflage von "Sabrina" auf Netflix. Schon ab der ersten Einstellung wird klar, hier wird das Medium Film weit ausgereizt. Das Bild ist oft an den Rändern unscharf oder verwaschen und die Atmosphäre dadurch bedrückend. Dann ist es wieder klar und transportiert sogar eine Art Humor. Das ist wirklich ein interessantes Wechselspiel. Dazu gesellt sich eine verdammt mitreißende und sogar gesellschaftskritische Story. Einzig die erste Folge muss überstanden werden, doch dann lässt die Serie niemanden mehr los.

3. Jack Ryan (Prime Video) – UHD + HDR


Der US-amerikanische Patriotismus, der aus Tom Clancys Büchern tropft, ist teilweise unerträglich. Umso überraschender ist das die Prime-Video-Serie "Jack Ryan". Sie schafft es, ein ausgewogenes Bild von "Tätern" und "Opfern" im Terrorkrieg zu zeichnen. Selbst der radikalste Dschihadist hat eine Geschichte und Verhaltensweisen, die uns Zuschauern klar machen: Böse und Gut sind Illusionen. Die Geschichte wird extrem spannend erzählt. Sehenswert in UHD sind vor allem die Szenen, die im Nahen Osten spielen. Wenn der Bruder des Scheichs am Hafen sitzt und die blauen Fischerboote zeichnet, werden Sie merken: UHD rockt!

4. Star Trek Discovery (Netflix) – UHD + Dolby Vision


Wir verstehen alle Star-Trek-Fans, die von der Neuauflage der Serie weniger angetan sind. Aber wir müssen ihr auch viel erzählerisches Potenzial, interessante Figuren und tolle Schauplätze zugestehen. Außerdem wird die ethisch-philosophische Komponente, welche die Serie immer prägte, wirkungsvoll in die Geschichte einbezogen. In UHD ist "Star Trek Discovery" vor allem wegen der tollen Aufnahmen des Alls ein Hingucker. Die Sterne sind tatsächlich zum Greifen nah.

5. Beat (Prime Video) – UHD + HDR


Die deutsche Serie "Beat" entführt uns in die Berliner Club- und Technoszene. Doch dieser Untergrund ist nur die Oberfläche, unter der sich fast unaussprechliche Dinge ereignen. Grausame inszenierte Morde, Organhandel, Drogen und ein Soziopath der Extraklasse machen die Geschichte zu einer der nervenaufreibendsten Serien, die es zurzeit zu streamen gibt. Sehenswert in UHD ist sie vor allem wegen der Szenen in den Clubs. Hier ist das Wechselspiel von Dunkelheit und Licht die Herausforderung für jeden UHD-Bildschirm.

6. Stranger Things (Netflix) – UHD + Dolby Vision


Was sollen wir über "Stranger Things" schreiben, was nicht schon geschrieben wurde? Die Serie, die in den 1980er Jahren in den USA spielt, ist eine Mischung aus die "Die Goonies", "E.T.", "Stand by Me", "Poltergeist", der Anime-Serie "Elfenlied" und vielen weiteren. Deshalb funktioniert die Geschichte um Freundschaft und Wesen aus einer fremden Dimension so gut. Die Aufnahmen gerade in der Parallelwelt – hier die Partikeleffekte – machen in UHD gleich noch mal so viel Spaß. Auch wenn die Mutter beginnt, ihr Haus mit den Lichterketten zu illuminieren, kommt ultrahochauflösende Freude auf.

7. Maniac (Netflix) – UHD + Dolby Vision


Zugegeben "Maniac" fordert heraus. Die Story ist komplex und spielt sich auf verschiedenen Ebenen ab. Allerdings erwartet die Zuschauer der Mini-Serie kein Arthouse – es ist vielmehr eine Achterbahnfahrt durch die Windungen des Gehirns. Dabei hat sie viel Witz, Ironie und Spannung. Perfekt abgerundet wird alles durch die zwei hervorragenden Hauptdarsteller Emma Stone und Jonah Hill. UHD kommt in allen Szenen zum Tragen. Das Dolby Vision läuft gerade in der fünften Folge in der "Séance"-Villa zur Hochform auf.

8. Mozart In The Jungle (Prime Video) – UHD + HDR


Die Höhen und Tiefen und vor allem die Schrägheiten der New Yorker Symphoniker sind Thema dieser Comedy-Serie. Dabei muss niemand ein Freund der klassischen Musik sein, um die erzählten Geschichten zu mögen. Vielmehr ziehen Handlung und Figuren uns unverblümt in die Welt von Musik, Geld, Empfindlichkeiten und Prestige. Das ist sehr unterhaltend und macht wirklich Spaß. Wenn dabei noch das Bild mit feinsten Details glänzt, wird der Film- und auch der Tongenuss gleich noch mal so groß.

9. The OA (Netflix) – UHD + Dolby Vision


In "The OA" kommt eine Frau nach sieben Jahren wieder nach Hause. Sie ist jetzt 28 und kann, obwohl vorher blind, nun sehen. Was passierte mit ihr in den sieben Jahren? Sie versammelt fünf junge Menschen um sich, denen sie ihre Geschichte erzählt. Und dann setzt der Vorspann in Minute 57:31 ein. Und wir merken, wir sehen hier eine Serie, die weit über die üblichen Grenzen hinausgeht. Wer sich ein wenig Zeit für die unkonventionelle Geschichte nimmt, wird ein unvergleichliches Serienerlebnis haben. UHD und Dolby Vision machen besonders Freude, wenn es schneit und die Kamera über die schneebedeckten Bäume dahinschwebt.

10. 1983 (Netflix) - UHD


Nein, es geht nicht um "Deutschland 83". Die Serie "1983" kommt aus Polen und erinnert nicht umsonst an George Orwells Roman "1984". Es geht um ein Polen, indem 1983 Bombenanschläge das Land erschütterten. Diese Anschläge führen zu einem totalitären Staat, indem die Partei alles kontrolliert – Assoziationen zur aktuellen politischen Entwicklung in Polen sind da sicher nicht unbeabsichtigt. Die Serie erinnert in Erzählart und Spielweise an einen skandinavischen Krimi. Wirklich spannend. In diese Liste hat es "1983" wegen der atmosphärisch immer passenden Aufnahmen geschafft – beachten Sie etwa die verschneiten Straßen im Warschau bei Nacht.
 
Wichtig zu wissen: Bei Netflix werden die genannten Serien automatisch in UHD abgespielt, sofern Sie den entsprechenden Tarif abgeschlossen haben. Bei Prime Video müssen Sie die Serie in der Rubrik "4K ultra-HD Serien" anwählen. Versäumen Sie das, sehen Sie nur die normale HD-Version.

  • Gefällt mir