Privatsender haben starke Vorbehalte gegen Google TV

30.08.2012, 11:49 Uhr, ps

Google sorgt mit seinen Ambitionen auf dem TV-Markt für Unruhe vor allem bei den Privatsendern. Diese fürchten durch einen neuen Mitbewerber sinkende Werbeeinnahmen und appellieren an die Produzenten, keine Inhalte-Deals mit dem US-Konzern abzuschließen.


Google auf allen Kanälen: Neben dem Suchmaschinengeschäft und dem Smartphone-Sektor, plant der Internet-Riese mit seiner Google TV-Box auch auf dem TV-Markt durchzustarten. Wie der "Focus" am Mittwoch (29. August 2012) auf seinem Internetportal berichtete, sind es vor allem die Privatsender, denen Google damit Konkurrenz machen könnte. Demnach hätte Google laut Florian Dickgreber vom Beratungsunternehmen AT Kearney über die Etablierung seines Betriebssystems Android für Online-Anwendungen im TV-Bereich die Möglichkeit, Zuschauerströme zu steuern und seinerseits an die bei den Sendern begehrten Werbebudgets zu kommen.


Bei den Privatsendern gibt man sich jedoch demonstrativ gelassen. So zitierte das Magazin den Digitalvorstand des Münchner Veranstalters ProSiebenSat.1, Christian Wegner, mit den Worten: "Google TV bereitet uns kein Kopfzerbrechen. Google kommt im September auf zwei Sony-Geräten nach Deutschland: Nicht auf einem Fernseher, sondern einem Blu-ray Player und einer Settop-Box für ein paar hundert Euro! Wer kauft das denn?"
 
Für Erleichterung bei den Sendern würde laut "Focus" derzeit vor allem noch die Tatsache sorgen, dass Google ähnlich wie Apple große Probleme hat, passende Lizenzpartner für eigene Inhalte zu finden. Wegner warnte sogleich auch die Fernsehstudios, sich auf eine Kooperation mit dem US-Unternehmen einzulassen. Diese sollten sich gut überlegen, ob sie für eine Geschäftsbeziehung mit Google die gute Zusammenarbeit mit den Privatsendern aufs Spiel setzen wollen.
 
Der erste Google TV Player von Sony soll im September auf den deutschen Markt kommen. Der Blu-ray Player NSZ-GP9 werde das Produktportfolio voraussichtlich ab Mai 2013 erweitern. Eine mögliche Integrierung von Google TV in Smart TVs behält sich Sony derzeit noch vor. Neben Sony konnte Google mit Samsung und LG bereits zwei weitere Schwergewichte auf dem Heimkino-Markt als Kooperationspartner gewinnen.

  •  drucken 
  • Flattr digitalfernsehen.de
  • Gefällt mir