Pro7Sat.1 trennt sich endgültig von Touristiksparte

10.08.2018, 14:30 Uhr, ds

Pro7Sat.1 verkauft den letzten Teil seines ehemaligen Touristikgeschäfts an ein Tochterunternehmen der Emirates.


Der Verkauf des "Tropo" Portals beseigelt das Ende des Engagements der Pro7Sat.1 Group im Tourismusgeschäft. Zuvor hatte sich Pro7Sat.1 bereits von der Seite "weg.de" und dem Flugreisevermitter "Etraveli" getrennt.


Im Jahr 2012 war Pro7Sat.1 mit Tropo ambitioniert ins Tourismusgeschäft eingestiegen. Der Käufer des Reiseportals ist mit Dnata eine Tochtergesellschaft der Airline Emirates. Der Kaufpreis ist nicht bekannt. Allerdings soll Tropo 2017 einen Umsatz in mittlerer zweistelliger Millionenhöhe eingefahren haben, wie das "Handelsblatt" berichtet.

  • Gefällt mir