ProSieben: Restliche Kandidaten von "Global Gladiator" stehen

13.02.2017, 12:49 Uhr, kw

Was das "Dschungelcamp" für RTL ist, soll "Global Gladiator" für ProSieben werden. Wie bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" verkündet nun die in diesem Bereich gut informierte "Bild" die restlichen Kandidaten der Reality-TV-Show.


Mit seinem "Dschungelcamp" war RTL der Erfolg bei den Zuschauern sicher, mit dem Reality-TV-Format schnellten die Quoten der Kölner in die Höhe. Ein Stück vom Kuchen will sich nun die Konkurrenz mit einem ähnlichen Konzept sichern, so hat ProSieben vor Kurzem angekündigt, sich ebenfalls erneut auf das Reality-TV-Parket zu wagen. Statt in den Dschungel schickt der Unterföhringer Sender acht Promis in die Wüste. In "Global Gladiators" touren sie in einem Frachtcontainer unter Dauerbeobachtung durch Namibia und Sambia. Dabei müssen sie in zwei Teams unterteilt Spiele und Wettkämpfe austragen. Wer am Ende der Folge dann den Frachtcontainer verlassen muss, entscheiden die Promis selbst.


Kandidatentechnisch konnte ProSieben dabei bereits mit Pietro Lombardi auftrumpfen. Der aus "DSDS" und diversen RTL2-Reality-Soaps mit seiner Frau Sarah bekannte Sänger hatte im letzten Jahr durch die Trennung von seiner Frau, die medial begleitet wurde, reichlich Bekanntheit erlangt. Ihm zur Seite stellt ProSieben Ex-"GNTM"-Model Larissa Marolt sowie Fußball-Weltmeisterin Nadine Angerer und Ex-Bundesliga-Spieler Ulf Kirsten. Weitere Kandidaten gab der Sender noch nicht bekannt.
 
Das übernahm jetzt die "Bild", die auch über RTLs "Dschungelcamp" immer bestens unterrichtet ist. Demnach macht es Oliver Pocher seiner Ex-Freundin Sarah Joelle Jahnel nach, die sich erst im Januar bei RTL in "Ich bin ein Star- Holt mich hier raus" präsentierte. Ebenfalls in die Wüste soll Boris-Becker-Ex-Frau Lilly, Schauspieler Raul Richter und Model Mario Galla.

  • Gefällt mir