ProSieben: "Supergirl" nimmt Kurs auf Staffel zwei

17.02.2017, 19:01 Uhr, red

Die Superkräfte bleiben bei ProSieben: Trotz mäßiger Quoten hält ProSieben an "Supergirl" fest. So gibt es bei dem Privatsender auch die zweite Staffel der US-Serie zu sehen.


Superkräfte auf ProSieben: Die Serie "Supergirl" geht in eine neue Runde. Die neuen Folgen sind ab dem 12. April immer mittwochs ab 22.15 Uhr im Doppelpack zu sehen. Das Format wechselt hierbei den gewohnten Sendeplatz, da der späte Dienstagabend nun von "Circus HalliGalli"  belegt ist.


"Supergirl" erhält in der zweiten Staffel Unterstützung von ihrem Cousin Superman, gespielt von Tyler Hoechlin (" Teen Wolf"), der mächtig Aufmerksamkeit auf sich zieht. Aufmerksamkeit, die ProSieben auch für "Supergirl" nötig hat. Die erste Staffel, die der Sender im vergangenen Jahr zeigte, kam bei den Zuschauern nur mäßig an, wie sich an den Quoten für die US-Serie zeigte. 
 
Sich den Termin im Kalender einzuschreiben lohnt jedoch noch nicht. Denn den 12. April hat bisher nur ProSieben-Vermarkter SevenOne Media vorgelegt, ProSieben selbst aber nicht. 

  • Gefällt mir