ProSiebenSat.1 prämiert Dark Crime- und Thriller-Ideen

27.06.2019, 20:03 Uhr, jrk

Mehr als 120 eingereichten Ideen wurden für die fünfte Runde des Exposé-Fördertopfs von ProSiebenSat.1 TV Deutschland und dem Verband Deutscher Drehbuchautoren (VDD) eingereicht.


Nun wurden zehn Projekte von einer vierköpfigen Jury für die Weiterentwicklung ausgewählt. Mit der Fokussierung auf Dark Crime- und Thriller-Formate lag die Anzahl etwas unter der der anderen Jahre.


ProSiebenSat.1 TV Deutschland und der Verband Deutscher Drehbuchautoren haben den neu konzipierten Fördertopf in ihren Gemeinsamen Vergütungsregeln vereinbart. Dabei geht es vor Allem um eine geschützte und finanziell abgesicherte Entwicklung von ersten Stoff-Ideen.
 
So behält sich der TV-Konzern das Erstanbietungsrecht an den im Rahmen der Prämierung ausgearbeiteten Stoffen vor. Wird das Projekt dann doch nicht umgesetzt, können die Autoren ihre entwickelten Stoffideen frei auf dem Markt anbieten.
 
Die Autoren erhalten als Fördergeld jeweils 7.500 Euro in zwei Raten. Für die Exposé-Entwicklung haben die Autoren drei Monate Zeit. 

  • Gefällt mir