"Professor T." ermittelt wieder im ZDF

03.02.2019, 14:00 Uhr, jrk

Professor Jasper Thalheim (Matthias Matschke) besitzt einen messerscharfen Verstand. Das beweist der brillante, eigenwillige Kölner Kriminologe als Polizeiberater bei vier neuen Fällen im ZDF.


Neben der Ermittlerarbeit muss "Professor T." sich in der neuen Staffel auch seinen eigenen Dämonen stellen, die ihn seit seiner Kindheit beschäftigen.


"Der perfekte Mord" bildet den Auftakt der Miniserie am 8. März. Professor T. fordert seine Studenten auf, den perfekten Mord zu begehen, zumindest theoretisch. Doch die Praxis holt die Theorie ein, als die Polizei mit einem mysteriösen Mord konfrontiert wird.

Nach ihrem Urlaub findet Familie Krüger in ihrer Badewanne die Wasserleiche eines Vietnamesen. Der Fall ist rätselhaft, die Identität des Mannes unbekannt, und die Polizei hat keine Spur. Doch dann kontaktiert der Täter selbst Professor T. und fordert ihn heraus.

Er vermutet, dass einer seiner aktuellen oder ehemaligen Studenten sich an ihm rächen und beweisen will. Hat jemand versucht, den perfekten Mord zu begehen, um zu beweisen, dass er klüger als der Professor ist?

Die Ermittlungen geraten ins Stocken, als T. immer häufiger mit seinen eigenen Dämonen zu kämpfen hat. Er entgleitet der Welt mehr und mehr. Dadurch scheint der Täter leichtes Spiel zu haben, um ungestraft davonzukommen.

"Professor T." im ZDF:
  • 08. März 20.15 Uhr "Der perfekte Mord"
  • 15. März 20.15 Uhr "Hikikomori"
  • 22. März 20.15 Uhr "Lügen"
  • 29. März 20.15 Uhr "Mörder"

  • Gefällt mir