Pyur will mit HDTV-Spartarif Kundschaft gewinnen

08.10.2019, 14:04 Uhr, rs

Der Kabelanbieter wirft nicht nur drei Gratismonate als Einführungs-Angebot in die Waagschale, sondern will auch mit neuen Kombi-Tarifen Kunden anwerben – und bietet Maxdome kostenlos an.


Die Tele Columbus-Gruppe gleicht die HDTV-Angebote seiner Marke Pyur an die Auswahlmöglichkeiten der Triple-Play-Produkte "Surf & Phone + HDTV“ sowie die Internetanschlüssen "Pure Surf“ und "Pure Speed“ an.


Soll heißen: In den ersten sechs Monaten einer 24-monatigen Vertragslaufzeit belaufen sich die Kosten der HD-Pakete "pureTV HD“, "advanceTV HD“ oder "advanceTV HD Interactive“ vorerst nur auf 5 Euro monatlich. Darüber hinaus lobt der Anbieter drei kostenlose Testmonate aus.

Zum Empfang von "pureTV HD“ wird eine CI+ Karte geliefert, bei "advanceTV HD“ ist eine Settop-Box inklusive und bei "advanceTV HD Interactive“ verfügt die Settop-Box zusätzlich über eine Festplatte mit einem Terabyte Speicherkapazität. Mit advanceTV stehen dem Nutzer neben linearen TV-Sendern auch die Anwendungen des Smart-App-Portals, die advanceTV Videothek mit Filmen im Einzelabruf und die maxdome flat als monatliche Film-und Serien-Flatrate zur Verfügung – so die Informationen von Anbieterseite.

Nach dem 7. Vertragsmonat kostet dann alles doch ein wenig mehr: Für "pureTV HD“ und "advanceTV HD“ werden 10 Euro monatlich berechnet, für "advanceTV HD Interactive“ fallen monatlich 13 Euro an. 

Weitere zubuchbare Optionen wie Telefonflatrates oder Miet-Fritzboxen, sowie Pay-TV-Pakete sollen ferner monatlich kündbar sein.

  • Gefällt mir