RBB: Neues Comedy-Format mit Dieter Nuhr

28.11.2016, 18:06 Uhr, nis

Mit einem unverbrauchten Konzept startet Dieter Nuhr im RBB. Der Comedian lässt in "nuhr gefragt - Die Pro & Contra Comedy" Kollegen zu moralischen Themen debattieren.


Dieter Nuhr kommt mit einem neuen Format ins RBB Fernsehen. "nuhr gefragt - Die Pro & Contra-Comedy" startet am 4. Dezember. Die fünf weiteren Folgen werden wie auch der Auftakt am Sonntagabend ausgestrahlt. Lediglich die Uhrzeit ändert sich und so zeigt das Rbb Fernsehen das Format am 11. und 18. Dezember um 23.00 Uhr, am 8. und 15. Januar um 22.00 Uhr und am 22. Januar erneut um 23.00 Uhr.


Zu Gast hat Dieter Nuhr unter anderem seine Kollegen Olaf Schubert, Monika Gruber, Sebastian Pufpaff, Ingo Appelt, Torsten Sträter, Mickey Beisenherz, Guido Cantz und Ingmar Stadelmann, wenn wirklich wichtige Dinge auf mal sarkastische, mal makabere Weise betrachtet werden. So fragt sich Dieter Nuhr, ob man einen Seitesprung denn nun wirklich beichten muss? Oder ob es noch zeitgemäß ist, die Organe mit ins Grab zu nehmen, statt sie zu spenden.
 
Der Titel "nuhr gefragt - Die Pro & Contra-Comedy" ist dabei Programm, denn diese moralisch bedeutsamen Fragen müssen seine Gäste mit Pro oder Contra beantworten - allerdings bestimmt Dieter Nuhr, ob der Gefragte mit Pro oder Contra antworten muss. Und dann gilt für den Gast: Improvisieren, was das Zeug hält.

  • Gefällt mir