RTL 2 wirft Animes aus dem Nachmittagsprogramm

23.02.2011, 16:36 Uhr, js

Der Privatsender RTL 2 wirft seine Animes ab Ostern aus dem Nachmittagsprogramm. In einer konsequent reformierten Programmstruktur will sich der Sender ab Ende April neu präsentieren.


RTL-2-Sprecher Jörg Neunecker bestätigte gegenüber DIGITAL FERNSEHEN am Mittwoch entsprechende Medienberichte. Danach werde "der Münchner TV-Sender am Nachmittag primär Doku-Soaps und Sitcoms" ab Ostern zeigen. Bereits ab 24. April präsentiere RTL 2 sein in der Fernsehlandschaft fest etabliertes und beliebtes Kinderprogramm am Sonntagvormittag. Der Sprecher begründete die Programmänderungen mit den im "Wettbewerbsumfeld etablierten Zuschauererwartungen", nach denen das Kinderprogramm vor allem am Samstag- und Sonntagvormittag zu sehen ist.


"Auf diesem Sendeplatz haben wir die Möglichkeit, eine vierstündige, zusammenhängende Programmfläche für unsere jüngsten Zuschauer aufzubauen und zu etablieren", sagte Neunecker weiter. Unter anderem wird ab April auf dem neuen Sendeplatz die neue Staffel von "Pokémon" ausgestrahlt, die im Herbst 2010 in Japan erfolgreich gestartet ist.
 
Ebenfalls sonntags gibt es neue Folgen des RTL-2-Erfolgsformats "Naruto Shippuden", das insbesondere bei den älteren Kindern sehr beliebt ist. Zudem zeigt der Privatsender die Klassiker "Yu-Gi-Oh! 5Ds" und "Digimon". Welche Formate konkret am Nachmittag anstatt der Zeichentrickserien ausgestrahlt würden, sei aus programmplanungstechnischen Gründen zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt, so der Sprecher. Der Münchner TV-Sender hatte zuletzt mit schwachen Quoten zu kämpfen, vor allem in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen.

  • Gefällt mir