RTL Group übernimmt Multi-Plattform-Netzwerk United Screens

08.01.2018, 13:15 Uhr, jrk

Die RTL Group baut ihre Multi-Channel-Aktivitäten in Nordeuropa aus und hat für 120 Millionen Schwedische Kronen (SEK) bzw. 12,4 Millionen Euro das schwedische Unternehmen Netzwerk United Screens übernommen.


Mit der Übernahme ergänzt die RTL Group ihr bestehendes MPN-Portfolio, zu dem StyleHaul in Los Angeles, das Berliner Unternehmen Divimove und das in Vancouver ansässige Unternehmen BroadbandTV gehören.


RTL will weitere 25 Millionen SEK (2,6 Millionen Euro) in den Ausbau investieren. United Screens wurde 2013 vom ehemaligen Programmchef des schwedischen Privatsenders TV4 Malte und der ehemaligen Google-Chefin in Schweden Stina Bergfors mit Unterstützung der Investmentfirma Bonnier Ventures gegründet.

Derzeitig generiert United Screens über 500 Millionen Videoaufrufe pro Monat auf YouTube und repräsentiert Hunderte von Meinungsmachern in Musik, Lifestyle und Unterhaltung auf allen Social-Media-Plattformen.

United Screens erhofft sich mit der Übernahme ein weiteres Wachstum und eine schnellere Entwicklung. Die RTL Group möchte ihre Marktposition ausbauen und den Werbetreibenden paneuropäische digitale Videokampagnen in erstklassigen und markensicheren Umgebungen anbieten.

Malte Andreasson wird dem Unternehmen als CEO erhalten bleiben.

  • Gefällt mir