RTL mit schwächstem Marktanteil seit 30 Jahren

03.01.2019, 14:00 Uhr, rs

Während das ZDF seine Marktanteile 2018 im Gegensatz zum Vorjahr klar ausbauen konnte, lassen insbesondere die Privatsender Federn.


Das ZDF ist mit einem Jahresmarktanteil von satten 13,9 Prozent (DIGITAL FERNSEHEN berichtete) der mit Abstand quotenstärkste TV-Sender in Deutschland, gefolgt von ARD – beide Sender konnten im Gegensatz zum Vorjahr zulegen, wenngleich das Erste mit 0,2 Prozent keinen riesigen Zugewinn verzeichnete.


Verluste mussten indes die in der Gesamtwertung folgenden Privatsender hinnehmen, wobei es den im Vergleich Drittplatzierten RTL am härtesten traf: Der Marktanteil von 9,2 Prozent aus dem Vorjahr schrumpfte 2018 ein und betrug zu guter Letzt nur noch 8,3 Prozent. Zwar erreichte der Privatsender in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erneut die größten Zuschaueranteile, musste jedoch auch hier Einbußen verzeichnen – ein historisches Tief.

Spartensender ZDFneo konnte mit einem dezenten Zugewinn an Marktanteilen RTL 2 hinter sich lassen und rangiert somit auf Platz 8 vor dem Privatsender und den darauf folgenden dritten Programmen NDR, WDR, sowie MDR und SWR. Der Bayrische Rundfunk steht dahinter kurz vor Spartensender Nitro, welcher mit 1,7 Prozent der Marktanteile auf Platz 15 auskommt. Als einziger ausdrücklicher Kindersender mit einem Zähler vor dem Dezimal platziert sich Super RTL auf Rang 17.

  • Gefällt mir