RTL2 pausiert "Frauentausch" für Sonderfolgen

15.09.2017, 20:07 Uhr, jk

Die RTL2-Eigenproduktion "Frauentausch" gehört nicht erst seit "Halt stopp"-Andreas zum Inbegriff von deutschem Reality-TV. Umso überraschender ist es, dass der Sender sie für fünf Wochen aus dem Programm nimmt.


Offenbar braucht es doch mal etwas Neues für den fortbestehenden Erfolg des Formates "Frauentausch". RTL2 spendiert dem "sozialen Experiment" daher ein Special. Die Tauschmütter müssen mit einem Budget von 2.000 Euro die Wohnung der jeweils anderen aufhübschen.


Bislang war eine besondere Aufgabe der getauschten Frauen die Vorbereitung von Hochzeiten. Doch auch diese Schraube im Format-Getriebe schaffte quotentechnisch keine Höchstleistung. Vielleicht ist der Voyeurismus der Zuschauer aber auch nach rund 14 Jahren auf Sendung langsam befriedigt.
 
Am 26. Oktober geht es um 21.15 Uhr mit "Frauentausch" und dem Renovierungs-Spezial weiter. Zuvor feiern um 20.15 Uhr die "Kochprofis" ihr Comeback mit versteckter Kamera.

  • Gefällt mir