Workshop • [Receiverguide] Triax Hirschmann S-HD100 CI+

Triax Hirschmann S-HD100 CI+

 erstellt am 10.02.2012 von Mike Bauerfeind
Herrscht in Ihrer Receiver-Senderliste auch Unordnung? Sind bei Ihnen gerade die Programme, die Sie gern sehen möchten, irgendwo auf den hinteren Speicherplätzen zu finden? Sind Sie überhaupt sicher, dass Sie bereits alle über Astra ausgestrahlten Sender empfangen können?
 
 

Ärgern Sie sich auch darüber, das Ihre Lieblingssender immer ganz hinten in der Senderliste zu finden sind? Haben Sie vielleicht das gesuchte Programm überhaupt noch nicht finden können? Zum Glück ist es mit wenigen Handgriffen möglich, die Sender nach eigenen Wünschen und individuellen Bedürfnissen in Favoritenlisten einzusortieren. Dann können Sie die Reihenfolge der Wunschprogramme selber festlegen und behalten so den Überblick über alle von Ihnen besonders favorisierten TV-Sender.
 
Auch wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie überhaupt schon alle auf der Astra-Position 19,2 Grad Ost vorhandenen Digitalprogramme empfangen, helfen wir mit unserem kleinen Workshop weiter.

Triax Hirschmann S-HD100 CI+: Schritt für Schritt zur Senderliste

suchen
Frontansicht des Triax-Hirschmann 100 CI
Bild: Auerbach Verlag
suchen
Fernbedienung des Triax-Hirschmann 100 CI
Bild: Auerbach Verlag

Software-Stand prüfen

suchen
Rüchseite des Triax-Hirschmann 100 CI
Bild: Auerbach Verlag

Zuerst sollten Sie überprüfen, ob die Firmware Ihres Receivers auf dem aktuellen Stand ist. Durch Drücken der Taste "MENU" gelangen Sie ins Hauptmenü. Sie sehen nun links auf dem Bildschirm die einzelnen Menüpunkte, wobei die aktuelle Auswahl durch farbig abgesetzte Symbole für die einzelnen Menüpunkte symbolisiert wird. Mittels der Auf/Ab-Pfeiltasten scrollen Sie durch die einzelnen Menüpunkte.
 
Für uns ist der Punkt "Software-Update" wichtig – zu finden über das Koffersymbol an der vierten Position links. Wählen Sie diesen Menüpunkt an und geben Sie wie gefordert das Passwort ein. Im Normalzustand ist dieses werksseitig auf "0000" gesetzt, es sei denn, Sie haben bereits ein individuelles Passwort vergeben. In diesem Fall geben Sie bitte Ihr persönliches Passwort ein. Es stehen die Menüpunkte "USB Update" (ausgegraut, falls kein USB-Stick angeschlossen ist) und "Update via Satellit" zur Wahl. Wir entscheiden uns für ein On-The-Air-Update via Satellit (OTA) und rufen diesen Menüpunkt mittels der "OK-Taste" auf.
 
Im sich öffnenden Bildschirm sind bereits die notwendigen Transponderdaten hinterlegt. Wichtig ist, dass Sie sich mit dem Gerät auf der richtigen Satellitenposition Astra 19,2 Grad Ost befinden. Die Balken "Signalstärke" und "Signalqualität" zeigen an, ob ein nutzbares Signal vorhanden ist. Scrollen Sie mit den Pfeiltasten auf den Menüpunkt Start und beginnen Sie den Suchlauf mit "OK". Der Receiver sucht nun nach einer aktuelleren Firmware. In unserem Fall wird der Suchlauf nach wenigen Sekunden abgebrochen, da bereits die aktuellste Firmwareversion auf dem Gerät installiert ist.
 
Eine Alternative zum OTA-Update ist übrigens, eine aktuelle Firmware über einen USB-Stick einzuspielen. Hinweise und aktuelle Softwareversionen finden Sie auf der Webseite von Triax Hirschmann.

Richtige Tuner-Einstellung prüfen


Nun überprüfen wir, ob der integrierte Tuner für den Empfang von Astra richtig eingerichtet ist. Wählen Sie im Hauptmenü den Punkt "Installation" (das Antennensymbol an der zweiten Stelle) und scrollen Sie auf den Menüpunkt "Antenneneinstellung". Normalerweise sollten schon die richtigen Einstellungen hinterlegt sein, da der Receiver während der Erstinstallation die Empfangssituation analysiert und daher die Grundeinstellungen schon entsprechend vorgenommen hat.
 
In unserem Fall ist das Gerät an einer DiSEqC-Anlage angeschlossen und Astra befindet sich auf DiSEqC-Kanal 2 bzw. Anschluss 2. Sollten Sie kein DiSEqC nutzen, können Sie das System im Menüpunkt DiSEqC abschalten (Menüpunkt "Nicht aktiv"). Im unteren Bildschirmbereich sehen Sie die Empfangsstärke und können die korrekte Einstellung daher überprüfen. Sind alle Einstellungen vorgenommen, können Sie das Einstellungsmenü wieder verlassen.

Workshop: Triax Hirschmann S-HD100 CI+ - Teil 1

Starten Sie mit der „MENU“-Taste das Hautmenü
Bild: Auerbach Verlag

Bereit für die nächsten Schritte


Damit haben Sie bereits alle Vorbereitungen getroffen, um Ihren Receiver für den Empfang fit zu machen. Nun können Sie sich eine große Zahl frei empfangbarer Satellitensender auf den Schirm holen. Dazu gehören inzwischen auch zahlreiche hochauflösende Programmangebote.

Auf den kommenden Seiten des Workshops erläutern wir Ihnen, wie Sie am Gerät einen Sendersuchlauf anstoßen und Ihre Lieblingsanbieter in der Favoritenliste individuell einsortieren.
 
Zurück zur Geräteübersicht

Die Informationen in diesem Artikel basieren auf sorgfältiger Recherche und geben den Sachstand zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung wieder. Spätere Entwicklungen oder Updates sind aus diesem Grund unter Umständen nicht berücksichtigt. Für Hinweise auf möglicherweise überholte Informationen sind wir dankbar.
  • Flattr digitalfernsehen.de

  • Am Kiosk und im Abo

DIGITAL FERNSEHEN 01/2015
DIGITAL TESTED 01/2015
HDTV 01/2015
BLU-RAY MAGAZIN 01/2015
SATELLIT EMPFANG + TECHNIK Ausgabe 1/2015
AUDIO TEST 01/2015
HAUS & GARTEN TEST 06/2014
BLU-RAY TEST 01/2013


 
Letzte Änderung: Montag, 13.02.2012