Russland plant eigenes "Game of Thrones"

11.02.2016, 12:36 Uhr, buhl

Um den westlichen Erfolgsserien etwas entgegen zu setzen, plant Russland nun eine gewaltige Eigenproduktion. "The Age of Prosperity" soll aus zwölf Staffeln bestehen und die "Antwort auf 'Game of Thrones'" sein.


Die ausufernde Serie "Game of Thrones" hat viele Anhänger auf der ganzen Welt. Solche Erfolge ziehen häufig Nachahmer-Projekte nach sich, wobei die Adaptionen meist auf regionale Besonderheiten eingehen. Auch in Russland soll nun an einer großangelegten Serienproduktion gearbeitet werden, wie der russische Auslandssender RT bekannt gab.


Im Gegensatz zu den Fantasy-Abenteuern aus der Feder von George R.R. Martin soll das vom Studio Russian Film Group produzierte "The Age of Prosperity" auf historischen Ereignissen basieren. In zwölf Staffeln soll in der "Antwort auf 'Game of Thrones'" dabei das berühmte russische Adelsgeschlecht Romanow im Mittelpunkt stehen. Die Zutaten für einen Erfolg - wechselnde Figuren, Intrigen sowie Mord - dürften in den geschichtlichen Ereignissen, die sich in der 300 Jahre umspannenden Geschichte ergaben, vorhanden sein.
 
Dass sich die Macher am großen Vorbild orientieren, gab Aleksey Petrukhin, Chef der Russian Film Group, gegenüber der Nachrichtenagentur Rossija Sewodnja zu: "Wir haben das Geschäftsmodell von 'Game Of Thrones' studiert und mit den Serienschöpfern gesprochen. Wie in der amerikanischen Serie werden wir mit unterschiedlichen Regisseuren und Kameramännern arbeiten, von denen jeder für seine eigene Familie, seine eigenen Figuren zuständig ist."
 
Starten soll "The Age of Prosperity", das 144 Folgen umfassen soll, frühestens 2018.

  • Gefällt mir