SLM suspendiert Geschäftsführer Martin Deitenbeck

08.02.2019, 10:00 Uhr, PMa

Die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien hat Geschäftsführer Martin Deitenbeck mit sofortiger Wirkung abberufen. Was steckt hinter der Entscheidung?


Plötzlich und ohne große Worte gibt der Medienrat der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) die Suspendierung des eigenen Geschäftsführers bekannt. Martin Deitenbeck muss sofort gehen.


Dieser Schritt sei in einer außerordentlichen Sitzung beschlossen worden, heißt es auf der SLM-Website. Warum Deitenbeck so plötzlich suspendiert wird, bleibt unklar. Mehr dazu will die Landesanstalt zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden und auch sagen.

"Weitere Entscheidungen in dieser Angelegenheit wird der Medienrat erst am 15.02.2019 treffen können. Wir werden bis dahin in diesem schwebenden Verfahren keine weitere Auskunft geben können. Wir bitten dafür um Verständnis", heißt es nur in der Medienmitteilung.

  • Gefällt mir