Salt geht mit Apple TV 4K in die Offensive

22.03.2018, 10:47 Uhr, PMa

Der Schweizer Mobilfunkbetreiber Salt verstärkt seine Partnerschaft mit Zattoo und Apple. Neue Kunden lockt das Unternehmen mit der Apple TV 4K Set-Top Box.


Salt Fiber bietet Kunden neben Internet- und Telefon-Angeboten auch einen Zugang zu Apple TV. Wie das Unternehmen verkündet, können Kunden jetzt beim Abschluss eines Vertrages das Triple-Play Angebot von Salt erhalten, das alle drei Angebote beinhaltet. Als Set-Top Box soll es dabei Apple TV 4K geben. 


Wie Salt beschreibt, baut die  Apple TV 4K auf dem A10X Fusion Chip auf – denselben Chip, der das iPad Pro antriebt. Sowohl 4K als auch High Dynamic Range (HDR) werden dabei unterstützt. Für Käufer gibt es einen Zugang zu mehr als 300 Sender, wovon 150 in Hochauflösung (HD) und einige in 4K- Auflösung verfügbar sind.
 
"Dank dem automatischen Installationsprozess der Salt Apps, können Kunden des neuen Triple- Play Angebots von Salt direkt auf das Unterhaltungsangebot von Salt auf der Apple TV 4k zugreifen", kündigt der Schweizer Mobilfunkbetreiber an.
 
Die volle Integration des Live-TV Dienstes und der Videothek auf Abruf (VOD) anhand von dedizierten Apple TV Apps, welche neben den Apps im Apple TV App Store verfügbar sein werden, befreie Kunden von der Notwendigkeit, eine zusätzliche Set-Top Box zu kaufen, zu installieren oder zu konfigurieren.
 
Grund für das neue Angebot ist unter anderem die Verstärkung der bestehenden Partnerschaft mit Zattoo und die Integration der Funktionen der Apple TV 4K via Salt TV App.
 
"Dank der Zusammenarbeit mit Canal Plus wird zudem eine grosse Anzahl von Premium-Sendern im Basisangebot von Salt enthalten sein", verspricht der Anbieter. Das Videoangebot von Salt, welches via Salt Video App zugänglich ist, wird technisch von Hollystar unterstützt und wurde in Zusammenarbeit mit Sky entwickelt. 

  • Gefällt mir