Salve.tv sendet weitere sechs Jahre

12.10.2017, 08:00 Uhr, jk

Für die nächsten sechs Jahre ist die Sendelizenz des Thüringer Senders Salve.tv gesichert. Diese wurde jetzt vom Direktor der Landesmedienanstalt überreicht.


Der Lokalsender Salve.tv ist seit 2003 auf Sendung, nun wurde die Sendelizenz neuerlich verlängert. Für die nächsten sechs Jahre ist damit abgegesichert, dass Salve.tv sein regionales und lokales Programm in den Umgebungen von Erfurt, Weimar und Arnstedt weiterhin ausstrahlen kann.


Salve.tv hat seinen Sitz in Erfurt und entwickelt stetig neue, innovative Formate. Dabei wird nach eigener Aussage auch viel Wert auf den Einsatz neuer Technologien gesetzt. So hat man als erster Sender Mobiltelefone zur Aufnahme verwendet oder ein virtuelles Studio genutzt.

"Lokale Medien sind Grundpfeiler der demokratischen Öffentlichkeit. Im Lokalen kommt der Journalismus dem Bürger am nächsten. Wie Studien belegen, wollen auch 2017 junge Menschen noch lokale Informationen und Orientierung", bewertet Jochen Fasco, Direktor der Thüringer Landesmedienanstalt, bei der insgesamt dritten Lizenzverlängerung die Wichtigkeit von Sendern wie Salve.tv.

Die TLM fördert und unterstützt die Verbreitung und die HD-Umstellung der lokalen TV-Sender und setzt sich innerhalb der Plattformregulierung für einen privilegierten Zugang der lokalen Programme ein.

  • Gefällt mir