Samsung präsentiert neues QLED TV-Line-up in New York

08.03.2018, 11:27 Uhr, jrk

Dem Elektronikkonzern Samsung gelingt in New York mit dem One Invisible Cable eine Weltpremiere. Ein einziges, fast unsichtbares Kabel bündelt die Stromversorgung und alle AV-Signale.


Das Kabel ist fünf Meter lang, optional gibt es ein 15 Meter langes Kabel, welches für noch mehr Flexibilität und Gestaltungsmöglichkeiten im Raum sorgt.


Und daneben integriert der neue Ambient Mode das Fernsehgerät in den Raum. Wenn man den Fernseher vor einer Wand fotografiert, kann das TV-Gerät den Hintergrund reproduzieren und ein harmonisches Bild erstellen, welches mit persönlichen und nützlichen Inhalten ergänzt werden kann.

Mike Henkelmann, Director Marketing AV Samsung Electronics GmbH: "Mit der neuen QLED TV-Generation 2018 bieten wir unseren Kunden nicht nur eine abermals verbesserte Bildqualität, sondern noch mehr Möglichkeiten, den Fernseher in den eigenen Lebensraum zu integrieren. Die wachsenden Kundenwünsche nach dezentem TV-Design beantworten wir mit dem One Invisible Cable, das den Begriff Kabelsalat endgültig vergessen macht."

Der neue Bildprozessor, die Q Engine, ermöglicht es, hochauflösende HDR-Bilder und atemberaubende Filmerlebnisse unabhängig von der Helligkeit im Raum zu generieren. Die Q Engine ist in allen QLED Modellen ab Serie Q6 verfügbar.

Mit dem Samsung Smart Hub 2018 wird die Einrichtung des neuen TV-Geräts noch einfacher. Dank Auto TV Detection lässt sich der Fernseher in wenigen Schritten einrichten, indem Einstellungen wie beispielsweise das WLAN-Passwort und das verknüpfte Samsung-Konto vom Smartphone übernommen werden.
 

  • Gefällt mir