Samsung wählt ATI-Chips für neue HDTV-Gerätegeneration

01.04.2005, 15:07 Uhr, mg

Markham/ München - Das Unternehmen Samsung hat mit ATI eine Kooperation zur Lieferung von Chips für die neue HD TV-Gerätereihe geschlossen.


Die neuen HD-Fernseher sollen von den hochauflösenden Display-Features durch den Chip Xilleon 226 und den Empfangsmöglichkeiten durch den Chip Theater 313 profitieren. Diese Chips sollen in Mittelklasse-HD-Fernsehgeräten als auch in höherpreisigen Fernsehern für den weltweiten Markt eingebaut werden. In einem einzigen Chip sind bei Xilleon 226 jegliche graphische, verarbeitende, Video- und Audio-Features integriert, die in einer Set-Top-Box oder einem digitalen Fernseher benötigt werden. Der Theater 313-Chip vereint Empfangsfeatures wie Forward Data Channel (FDC), Demodulator und Decoder.
 
"Wir haben das Unternehmen ATI für die Kooperation aufgrund seiner Kompetenz und Marktführung ausgewählt", sagt BooKeun Yoon, Vizepräsident von Samsung Digital Media Network. Daniel Eiref, Marketing Director DTV Group von ATI äußert sich zur Zusammenarbeit: "Wir sind stolz, gemeinsam mit einem der größten Elektronik-Gerätehersteller marktführende HDTV-Technologie anzubieten."
  • Gefällt mir