Sat-Analogabschaltung: Kampagnen von TV-Sendern und Herstellern

01.09.2011, 12:06 Uhr, js

Die Satelliten-Analogabschaltung am 30. April 2012 rückt näher und ist auch auf der IFA 2011 ein großes Thema. Panasonic und die TV-Sender der "Klardigital 2012"-Initiative setzen unter dem Funkturm einen Themenschwerpunkt.


Nach über 20 Jahren endet am 30. April 2012 die analoge Satellitenübertragung in Deutschland und alle deutschen Programmanbieter stellen auf ausschließlich digitale Satellitensignale um. Die Mitglieder der Initiative "Klardigital 2012" setzen parallel zur Internationalen Funkausstellung einen weiteren Informationsschwerpunkt, um die Öffentlichkeit auf die bevorstehende Abschaltung hinzuweisen.


Wie aus der am Donnerstag veröffentlichten Mitteilung der ARD, die neben dem ZDF sowie der Mediengruppe RTL Deutschland, der ProSiebenSat.1 Media AG und dem VPRT die Initiative unterstützen, hervorgeht, zeigen die Fernsehsender beispielsweise einen gemeinsamen TV-Spot und wollen mit Laufbänder und Radiospots auf das Thema aufmerksam machen. Zusätzliche Informationen können im Internet oder auf der Videotextseite 198 fast aller beteiligten Sender abgerufen werden.
 
Des Weiteren kündigten die Fernsehsender für Oktober, ein halbes Jahr vor der Abschaltung der analogen Satellitenübertragung, eine weitere, umfassende Aktionswoche an. Dass weitere Informationen nötig sind, zeigen aktuelle Zahlen der GfK. Demnach sind noch bis zu 4,84 Millionen Haushalte nicht auf die Abschaltung der analogen Satellitensignale vorbereitet. Das entspricht rund 13,5 Prozent aller deutschen Fernsehhaushalte. 
 
Auch Panasonic hat sich zum Ziel gesetzt, die Bevölkerung über die bevorstehenden Analogabschaltung zu informieren. Dazu hat der Elektronikriese eine Broschüre mit dem Titel "Wer nicht umsteigt, wird abgeschaltet. - Mit Panasonic rechtzeitig von Analog-Sat zu digital wechseln" veröffentlicht. Darin wird noch einmal auf die Gründe der Abschaltung eingegangen sowie erläutert, welche Haushalte betroffen sind und wie ein Umstieg einfach vollzogen werden kann.
 
Der Auerbach-Verlag informiert Sie im Rahmen der Initiative "Digital-TV Jetzt!" gemeinsam mit den Partnern Astra und Loewe umfassend über den digitalen Umstieg.

  • Gefällt mir